Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Überholen ins Schleudern geraten, Unfallbeteiligter flüchtig

    Kerpen-Blatzheim (ots) - Die Polizei sucht den Fahrer eines dunkelblauen älteren Ford Fiesta, der an einem Verkehrsunfall auf der B264 zwischen der B477 und L162 beteiligt war. Gestern (11. September) um 06.50 Uhr wollte ein 22-jähriger PKW-Fahrer einen LKW  überholen. Dabei hatte er einen Ford Fiesta nicht beachtet, der mit langsamerer Geschwindigkeit vor ihm zum Überholvorgang angesetzt hatte. Bei dem notwendigen Bremsmanöver kam der 22-jährige ins Schleudern und prallte auf das Heck des LKW. Am LKW und am PKW des 22-Jährigen entstand Sachschaden. Zu einer Berührung mit dem Ford Fiesta war es nicht gekommen. Der Fordfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei bittet den Führer des Ford Fiesta sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02233-520 zu melden.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: