Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunken mit dem Auto von Bergheim-Oberaußem nach Bergheim-Büsdorf

    Bergheim (ots) - Als die eingesetzten Polizeibeamten am Mittwoch (05. September) kurz nach 20.00 Uhr zur Unfallstelle auf der Landstraße 93 kamen, ahnten sie nichts Gutes. Sie sahen einen auf dem Dach liegenden PKW. Neben dem Fahrzeug befand sich noch eine Person, die von einem Notarzt behandelt wurde. Der 44-jährige Fahrzeugführer, so stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, hatte die Landstraße aus Richtung Oberaußem befahren. Kurz vor der Einmündung Büsdorf beginnt eine leichte Linkskurve. Diese hatte der Fahrzeugführer wohl nicht bemerkt und die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Als sein Fahrzeug auf dem Dach liegend zum Stillstand kam, entstieg der Mann dem ramponierten  Auto. Nach Aussagen von Zeugen, die sofort an der Unfallstelle waren, kam der Mann mit einer Flasche Bier in der Hand aus dem Fahrzeug herausgekrabbelt. Aus diesem Grunde wurde er von Polizeibeamten im Krankenwagen in das Krankenhaus begleitet. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. 1,4 Promille lautet der zunächst festgestellte Wert. Der Mann blieb zur stationären Behandlung mit Gesichtsverletzungen im Krankenhaus. Sein Führerschein bei der Polizei. Beim Überschlagen des Fahrzeugs entstand Flurschaden. Der PKW wurde total beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehr als € 5500 belaufen. In der Unfallanzeige wurde noch auf auslaufende Betriebsstoffe verwiesen, die von der Feuerwehr beseitigt wurden. Außerdem heißt es dort: "An der Unfallstelle befanden sich einige leere Bierflaschen, die aus dem Kofferraum des Fahrzeugs geflogen sind. Diese waren teilweise geleert, es konnte aber nicht festgestellt werden, ob sie erst durch den Unfall Schaden genommen haben."

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: