Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verletzte, hilflose Person gehörte zu einem Verkehrsunfall - Pulheim

Pulheim (ots) - In der Nacht fand ein Zeuge in Pulheim-Sinnersdorf einen 29-jährigen lehmverschmierten, alkoholisierten Mann am Fahrbahnrand liegend. Am Donnerstag (23. August) um 02.40 Uhr fiel einem 42jährigen Pulheimer ein Mann auf. Dieser lag am Fahrbahnrand der Roggendorfer Straße 500 Meter außerhalb der Ortschaft in Richtung Worringen. Die herbeigerufene Streifenwagenbesatzung stellte fest, dass der Mann an dem 500 Meter entfernt liegenden Kreisverkehr Roggendorfer Straße /L183 einen Unfall verursacht hatte. Hierbei war der 29-jährige Burscheider von Worringen aus kommend quer über den Kreisverkehr gefahren und dahinter in einem angrenzenden Feld gelandet. Dabei brach an seinem PKW die vordere Achse und die Ölwanne wurde abgerissen. Ein Leitpfosten und Buschwerk wurden ebenfalls aus dem Boden gerissen. Der verletzte Burscheider musste in ein Krankenhaus transportiert werden, wo er stationär verblieb. Eine Blutprobe wurde entnommen (Alcotest: 2,36 Promille). Der Führerschein wurde sichergestellt. Nun erwartet den Burscheider ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit am Steuer. Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0 Fax: 02233-523309 E-Mail:Dez3.BM@polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: