Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Schüler bei Verkehrsunfall mit Linienbus leicht verletzt - Bergheim

Bergheim (ots) - Verkehrsbedingt musste gestern (Dienstag, 21. August) um 14.30 Uhr ein 51-jähriger Busfahrer stark abbremsen. Obwohl es nicht zu einem Zusammenstoß kam, verletzten sich drei Jugendliche. Auf der Fischbachstraße in Bergheim-Quadrath fuhr der Busfahrer hinter einem PKW-Fahrer her. Der PKW-Fahrer suchte nach einer Anschrift und stoppte sein Fahrzeug. Der Busfahrer musste seinen Bus ebenfalls abrupt stoppen. Dabei verletzten sich zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren und ein 12-jähriges Kind leicht. Sie saßen in den hinteren Sitzreihen des Busses. Mit dem Rettungswagen wurden sie ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Die Angehörigen wurden verständigt. Die übrigen Fahrgäste des vollbesetzten Busses konnten in einem Ersatzbus des Verkehrsunternehmens weiterfahren. Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0 Fax: 02233-523309 E-Mail:Dez3.BM@polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: