Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ölspur verriet flüchtigen Unfallverursacher - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wenig Mühe hatte eine Erftstädter Streifenwagenbesatzung, um einen alkoholisierten Pkw-Fahrer zu ermitteln. Am Donnerstag (09.August) um 13.30 Uhr übersah ein 76jähriger Rentner bei strömendem Regen eine Verkehrsinsel mit Warnbake auf der Merowingerstraße. Mit seinem PKW war er aus Richtung Liblar gekommen und überfuhr die Verkehrsinsel. Dabei wurde der Unterboden des PKW und das Verkehrsschild beschädigt. Außerdem riss das Kennzeichen des Autos ab und blieb an der Unfallstelle liegen. An der Unfallstelle und im weiteren Verlauf der Fahrtstrecke des 76jährigen stellte ausgelaufenes Öl eine Gefährdung für den übrigen Verkehr dar. Die herbeigerufene Feuerwehr beseitigte die Gefahr und informierte die Polizei. Die Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache West brauchte nur der Ölspur zu folgen, um zuerst zur Wohnung des Rentners und später zu einer nahe gelegenen Reparaturwerkstatt zu gelangen. Dort wurde der frisch unfallbeschädigte PKW gefunden. Der Rentner war in der Zwischenzeit an die Unfallstelle zurückgekehrt. Die Feuerwehr, die dort noch mit Sicherungsmaßnahen beschäftigt war, informierte die Polizei. Bei der Befragung stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 76jährigen PKW-Besitzers fest. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: