Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 20-jähriger T-Shirtfahrer schwer verletzt -Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nur mit einem T-Shirt und einer Jeans bekleidet befuhr am Sonntag (05.08.) um 16.50 Uhr ein zwanzigjähriger Kölner die Landstraße 183 in Pulheim von Köln in Richtung Stommeln. Zwischen den Kreisverkehren an der Roggendorfer Straße und der Stommelner Straße überholte er nach Zeugenaussagen mehrere Personkraftwagen. Nach dem letzten Überholvorgang nutzte er durch Schlangenlinienfahren die gesamte Fahrstreifenbreite mit seinem Leichtkraftrad. Ähnlich wie es die Formeleinsfahrer beim Warmup zur Erwährung ihrer Reifen machen, so beschrieben die Zeugen  seine Fahrweise. Bei einem dieser Schlenker nach rechts kam er von der befestigten Fahrbahn ab und fuhr auf den unbefestigten Randstreifen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen Haltemast für Verkehrszeichen, dass dieser umknickte. Der Kradfahrer stürzte. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er ins Krankenhaus eingeliefert wurde und dort verblieb. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf der Landstraße 183 während der Unfallaufnahme. Im Zusammenhang mit den derzeitigen Temperaturen neigen unerfahrene und unvorsichtige motorisierte Zweiradfahrer dazu, die Schutzkleidung nicht anzuziehen. Die Unfallfolgen bei leichter Bekleidung sind wesentlich höher. Darum appelliert die Polizei an das Verantwortungsbewusstsein der Zweiradfahrer und die Schutzkleidung zu tragen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: