Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Im Kreisverkehr überschlagen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit fuhr ein 18-jähriger Mann aus Lohmar mit seinem Pkw in den Kreisverkehr Michael-Schumacher-Straße / Visteonstraße ein. So schilderten Zeugen den Unfallhergang, bei dem sich der Wagen des 18-jährigen auf dem Rondell des Kreisels überschlug und auf dem Dach landete. Der Unfall ereignete sich am Freitag Abend gegen 23:00 Uhr in Kerpen-Sindorf. Der Unfallverursacher hatte zuvor das Cart-Center besucht. Mit weiteren zwei Insassen hatte er sich auf den Heimweg gemacht. Für den Unfallverursacher, der seinen Führerschein im Mai diesen Jahres erwarb, endete die Fahrt im Krankenhaus, wo er mit einer Verletzung an der Hand verblieb. Die anderen beiden Insassen des Unfallwagens, zwei 17-jährige Troisdorfer, kamen mit leichten Verletzungen davon. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der Wagen des Unfallverursachers hat Totalschaden. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: