Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht unfallbeteiligten Mercedesfahrer - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste, kam ein 19 Jahre alter Autofahrer gestern Vormittag (29.07.) auf der Landstraße 263 zwischen Erftstadt-Bliesheim und Erftstadt-Lechenich von der Fahrbahn ab. Der 19-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er gegen 09.25 Uhr auf der Landstraße in Richtung Erftstadt-Lechenich unterwegs war. In Höhe des Gut Römerhof sei ihm ein silberfarbener Mercedes auf der Fahrbahnmitte entgegenkommen. Er sei dem Fahrzeug ausgewichen und nach rechts von der Fahrbahn auf den Grünstreifen geraten. Der Fahrer des Mercedes habe seine Fahrt in Richtung Bliesheim fortgesetzt. Zu einem Zusammenstoß beider Autos sei es nicht gekommen. Am Fahrzeug des 19-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Bei dem unfallbeteiligten Fahrzeug habe es sich um einen neueren Mercedes der C- oder E-Klasse gehandelt. Der Mercedes sei von einem Mann mit kurzen Haaren gesteuert worden. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und der Fahrer des unfallbeteiligten Mercedes werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: