Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Teelichter verursachten Feuer - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gestern Morgen (25.07.) wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Mittelstraße gerufen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte die 39-jährige Wohnungsinhaberin das Feuer bereits gelöscht. Sie wollte den gelungenen Einzug feiern. Deshalb zündete die 39-Jährige drei Teelichter an, stellte sie auf den Wohnzimmerboden und legte sich auf eine Liege. Wenig später wurde sie vom Feuer geweckt. Die Liege und ein Wäscheständer hatten Feuer gefangen. Die Frau löschte den Brand selbst. Durch die Rauchentwicklung war der Hausmeister aufmerksam geworden und informierte die Rettungsdienste. Die 39-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: