Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunkener LKW-Fahrer wollte Fahrzeug beladen- Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als er mit seinem Fahrzeug an der Befüllstation der Firma auf der Max-Planck-Straße in Hürth erschien, bemerkte ein Angestellter der Firma Alkoholgeruch. Den Lastzug (einen 38Tonner) wollte ein 42-jähriger Lastkraftwagenfahrer bei dem Industrieunternehmen am Mittwoch (04. Juli) um 15.35 Uhr beladen lassen. Der Verantwortlicher der Firma   sprach den Fahrer auf den Alkoholkonsum an und  wollte den Mann überprüfen lassen, ob seine Feststellungen zutreffen. Der Mann willigte ein und wollte vorher nur noch etwas aus dem Führerhaus holen. Bei dieser Gelegenheit lief er davon. Ein Sicherheitsmitarbeiter der Firma konnte ihn aber am Verlassen des Geländes hindern. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten führten einen Alkotest durch. Ergebnis 1, 66 Promille. Es gab einen weiteren Zeugen, der Hatte den LKW-Fahrer auf des Gelände auffahren gesehen. Es wurde eine Blutprobe entnommen und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900 Euro von dem Mann bezahlt. Die Sicherheitsleistung  musste er sofort leisten, um einer Festnahme zu entgehen, weil er keinen festen Wohnsitz im Bereich der Bundesrepublik Deutschland hat.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: