Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wenig Schaden - Große Wirkung

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Pulheim - Beim Versuch, seinen PKW in einer Parklücke auf der Sinnersdorfer Straße abzustellen, beschädigte ein 36-jähriger Pulheimer einen bereits geparkten PKW leicht. Die 39-jährige Fahrzeughalterin beobachtete den Vorgang, informierte die Polizei und sprach anschließend den Unfallverursacher an. Dieser machte einen berauschten Eindruck auf die Frau. Unter einem Vorwand verließ der Pulheimer die Unfallstelle und kehrte auch nach Eintreffen der Polizei nicht zurück. Nachdem er auch zu Hause nicht anzutreffen war, wurde er kurze Zeit später im Rahmen einer Nachbereichsfahndung in einer benachbarten Gaststätte angetroffen. Da er erkennbar unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand, wurde er der Polizeiwache zugeführt, wo ihm nach anfänglicher Weigerung eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: