Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus -Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Beim Überqueren der Berthold-Brecht-Straße in Erftstadt-Liblar wurde ein 13-Jähriger auf seinem Fahrrad von einem PKW erfasst. Der 20-jährige Autofahrer hatte die Berthold-Brecht-Straße aus Richtung Stettiner Straße befahren. Aus seiner Sicht von links fuhr der Radfahrer aus einer Zufahrt  vor seinen PKW. Nach ersten Ermittlungen wollte dieser die Berthold-Brecht-Straße schräg überqueren. Ein Zusammenstoß konnte nicht verhindert werden. Dabei wurde der 13-Jährige über die Motorhaube geworfen und blieb verletzt liegen. Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte ihn in ein Krankenhaus. In diesem verblieb er wegen seiner Verletzungen zunächst zur Beobachtung. Er konnte heute bereits wieder entlassen werden. Beide Fahrzeug wurden beschädigt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: