All Releases
Subscribe
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

16.09.2019 – 10:14

Deutsche Post DHL Group

PM: DHL Supply Chain ernennt Hendrik Venter zum neuen CEO für Mainland Europe, Middle East and Africa.
PR:DHL Supply Chain appoints Hendrik Venter as new CEO for Mainland Europe, Middle East and Africa.

PM: DHL Supply Chain ernennt Hendrik Venter zum neuen CEO für Mainland Europe, Middle East and Africa. / PR:DHL Supply Chain appoints Hendrik Venter as new CEO for Mainland Europe, Middle East and Africa.
  • Photo Info
  • Download

DHL Supply Chain ernennt Hendrik Venter zum neuen CEO für Mainland Europe, Middle East and Africa.

- Neben Standardisierungsprozessen will Venter künftig auch die 
  Innovationsagenda des Geschäftsbereichs vorantreiben. 
- Dabei setzt er vor allem auf Kundennähe und Serviceorientierung.  

Bonn, 16. September 2019: Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 wird Hendrik Venter (50) zum neuen CEO DHL Supply Chain für die Region Mainland Europe, Middle East and Africa ernannt. Venter übernimmt damit die Geschäftsführung der Region von Oscar de Bok, der ab Oktober im Konzern Deutsche Post DHL Group das Vorstandsressort DHL Supply Chain übernehmen wird.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin überzeugt, dass wir den erfolgreichen Pfad von DHL Supply Chain in der Region fortsetzen. Gemeinsam mit dieser hervorragenden Mannschaft werden wir als DHL Supply Chain unsere Kunden auch weiterhin bestmöglich mit herausragenden Dienstleistungen unterstützen", so Hendrik Venter, designierter CEO DHL Supply Chain für die Region Mainland Europe, Middle East and Africa.

Weiter unterstreicht Venter: "Größtmögliche Kundenorientierung, erstklassige Dienstleistungen und zufriedenen Mitarbeiter in einem motivierenden und innovationsgeprägten Arbeitsumfeld, sind der Schlüssel unseres Erfolges als weltweit führender Kontraktlogistikanbieter."

"Hendrik Venter hat in seinen unterschiedlichen Verantwortungsbereichen im Konzern immer wieder eindrucksvoll bewiesen, dass er in der Lage ist, seine Bereiche zu nachhaltigem, profitablen Wachstum zu führen. Unter seiner Führung hat sich vor allem die Region Zentral- und Osteuropa sehr erfolgreich entwickelt. Besonders in den Bereichen Automotive Mobility und E-Commerce hat Hendrik Venter das Cluster Zentral- und Osteuropa sehr stark aufgestellt", so Oscar de Bok.

Venter verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in leitenden Positionen bei DHL Supply Chain und hat auch davor zahlreiche Stationen in der Kontraktlogistik durchlaufen. In seiner künftigen Rolle als CEO der Region Mainland Europe, Middle East and Africa wird er nun das Geschäft von DHL Supply Chain in 25 unterschiedlichen Ländermärkten leiten. Der Fokus seiner neuen Aufgabe wird unter anderem auch darin liegen, das Wachstum der Region für die Zukunft zu stärken und auszubauen, Standardisierungsprozesse bei DHL Supply Chain voranzutreiben und die Innovationsagenda des Geschäftsbereichs konsequent umzusetzen.

Mit der Ernennung zum CEO der Region Mainland Europe, Middle East and Africa rückt Venter zudem in das Global Management Board von DHL Supply Chain auf. Hendrik Venter, der bereits seit 2009 in verschiedenen Führungspositionen bei DHL Supply Chain tätig ist, arbeitete zunächst als Director Healthcare, Technology & Automotive in Südafrika und leitete ab 2013 als Managing Director das Kontraktlogistikgeschäft von DHL in Polen. 2015 wurde er zum CEO Central Europe berufen bis sein Verantwortungsbereich 2018 um die Region Osteuropa erweitert wurde. Seit dieser Zeit führt Venter die Geschäfte von DHL Supply Chain im Cluster Zentral- und Osteuropa.

Hendrik Venter hat Ingenieurwissenschaften studiert und hat zudem einen Abschluss in Betriebswirtschaft.

- Ende -

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

Daniel Pohl

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

50 Jahre DHL

Dieses Jahr feiert DHL sein 50-jähriges Bestehen seit Gründung des Unternehmens in 1969 durch drei Unternehmer in San Francisco. Damals hatte DHL die traditionelle Zustellbranche mit einem innovativen neuen Service revolutioniert, indem aufwändige bürokratische Prozesse vereinfacht und Dokumente über Nacht per Flugzeug zugestellt wurden. Seitdem hat sich DHL zu einer weltweit agierenden Marke mit rund 380.000 Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien entwickelt, die das gesamte Spektrum der Logistik und Supply Chain Services abdeckt. Die Kundenorientierung und die "can do"-Kultur von DHL haben fünf Jahrzehnte lang Innovationen hervorgebracht - von der Entwicklung des DHL 1000, einem der ersten Textverarbeitungscomputer der Welt, bis hin zum Einsatz des StreetScooters, dem umweltfreundlichen, elektrisch angetriebenen und von Deutsche Post DHL Group produzierten Lieferfahrzeug. Darüber hinaus hat DHL sich mit dem neuen Klimaschutzziel Mission 2050 verpflichtet, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren - auch damit ist DHL weiterhin ein Vorreiter in der Logistikbranche.

DHL - The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als "family of divisions" bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio - von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie "Technology", "Life Sciences & Healthcare", "Automotive", "Energy" und "Retail" und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL "The logistics company for the world".

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro.

--------------------------------------------------------------

DHL Supply Chain appoints Hendrik Venter as new CEO for Mainland Europe, Middle East and Africa.

- In addition to driving the standardization processes, Venter also intends to 
  accelerate the division's innovation agenda in the future.
- Above all, he will be focusing on customer proximity and service orientation. 

Bonn, September 16, 2019: Effective October 1, 2019, Hendrik Venter (50) has been appointed as the new CEO DHL Supply Chain for Mainland Europe, Middle East and Africa. Venter will succeed Oscar de Bok, who will take over the Board Department DHL Supply Chain as member of the Board of Management at Deutsche Post DHL Group in October.

"I am looking forward to this new challenge, and I am convinced that we will continue to forge DHL Supply Chain's successful path in the region. Together with this outstanding team, we at DHL Supply Chain will continue to optimally support our customers with outstanding logistic services," says Hendrik Venter, designated CEO DHL Supply Chain for the Mainland Europe, Middle East and Africa region.

"Customer centricity, a first-class service portfolio and happy employees in a motivating and innovative working environment are the key to our success as the world's leading contract logistics provider," Venter underlines.

"Hendrik has consistently proven throughout his various areas of responsibility within the Group that he is able to lead his organizations to sustainable profitable growth. Under his leadership especially the Central and Eastern Europe region has performed very well. Hendrik has positioned the Central and Eastern Europe cluster very strongly, particularly in the automotive mobility and e-commerce sectors", says Oscar de Bok.

Venter looks back on more than ten years' experience in management positions at DHL Supply Chain and also held numerous positions in contract logistics prior to that. In his future role as CEO for the Mainland Europe, Middle East and Africa region, he will now head the DHL Supply Chain business in 25 different country markets. The focus of his new role will include strengthening and expanding the region's growth into the future, driving the standardization process at DHL Supply Chain and consistently implementing the Business Department's innovation agenda.

With this appointment, Venter will also become a member of DHL Supply Chain's Global Management Board. Hendrik Venter, who has held various management positions at DHL Supply Chain since 2009, initially worked in South Africa as Director Healthcare, Technology & Automotive and, from 2013 onwards, headed DHL's contract logistics business in Poland as Managing Director. In 2015, he was appointed CEO Central Europe until his area of responsibility was expanded to include the Eastern Europe region in 2018. Since then, Venter has been managing the DHL Supply Chain business in the Central and Eastern Europe cluster.

Hendrik Venter holds a Bachelor of Science in Engineering and an Honors Degree in Business Management.

- End -

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

Daniel Pohl

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.de/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

50 Years DHL

In 2019 DHL is celebrating 50 years since the company's founding by three entrepreneurs in San Francisco in 1969. DHL began as a disruptor to the traditional delivery industry, circumventing bureaucracy with an innovative new service to deliver documents by air overnight. Since then, DHL has grown into a globe-spanning family of DHL companies with about 380,000 employees in over 220 countries and territories that covers the entire spectrum of logistics and supply chain services. DHL's customer-centricity and can-do culture have fueled five decades of innovation - from the DHL 1000, one of the first word processing computers in the world, to using the purpose built StreetScooter, an environmentally friendly delivery vehicle powered by an electric drive and developed by Deutsche Post DHL Group. With the Mission 2050 commitment to reach zero group-wide emissions by 2050, DHL is continuing to be a trailblazer in the logistics industry.

DHL - The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL family of divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, energy, automotive and retail, a proven commitment to corporate responsibility and an unrivalled presence in developing markets, DHL is decisively positioned as "The logistics company for the world".

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 61 billion euros in 2018.

With best regards   
Your Media Relations-Team   
Deutsche Post DHL Group