PRESSEPORTAL Presseportal Logo
All Stories
Follow
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

16.06.2021 – 10:06

Deutsche Post DHL Group

PM: DHL bietet nachhaltige Schiffskraftstoffe auch für Komplettladungen
PR: DHL adds Sustainable Marine Fuel option for Full-Container Load shipments

PM: DHL bietet nachhaltige Schiffskraftstoffe auch für Komplettladungen / PR: DHL adds Sustainable Marine Fuel option for Full-Container Load shipments
  • Photo Info
  • Download

One document

DHL bietet nachhaltige Schiffskraftstoffe auch für Komplettladungen

  • DHL Global Forwarding schafft mit dem Einsatz nachhaltiger Schiffskraftstoffe weitere Möglichkeit zur CO2-Reduzierung für Seefracht
  • Kunden können damit ihre gesamten Seefracht-Lieferketten dekarbonisieren
  • Einsatz nachhaltiger Kraftstoffe erfolgt auf Kundenwunsch

Bonn, 16. Juni 2021: DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, bietet seinen Kunden ab sofort auch bei Container-Komplettladungen (FCL) die Option nachhaltiger Schiffskraftstoffe (Sustainable Marine Fuel). Nach dem Erfolg eines vergleichbaren Services zur CO2-Reduzierung bei Stückgutsendungen (LCL) wurde das Leistungsangebot im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie von DHL Global Forwarding entsprechend erweitert. Buchbar ist der neue Service unter anderem in myDHLi über die Funktion „Quote + Book“. Dort findet sich auch ein CO2-Rechner. Mit dem optionalen Einsatz nachhaltiger Schiffskraftstoffe macht DHL Global Forwarding einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einer saubereren und grüneren Seefracht, ganz im Einklang mit dem Ziel von Deutsche Post DHL Group einer emissionsfreien Logistik bis 2050.

„Bei LCL-Sendungen hat sich die CO2-Neutralisierung durch den Einsatz nachhaltiger Schiffskraftstoffe als voller Erfolg erwiesen“, erklärt Dominique von Orelli, Global Head of Ocean Freight, DHL Global Forwarding. „Mit diesem Service können unsere Kunden ihren CO2-Fußabdruck ohne großen Aufwand reduzieren und das findet großen Anklang. Wir freuen uns sehr, diese Option nun auch für FCL-Ladungen anbieten zu können und damit unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Seefrachttransporte komplett zu dekarbonisieren.“

Mit der nun für alle Seefrachtsendungen verfügbaren Option, nachhaltige Schiffskraftstoffe einzusetzen, macht es DHL Global Forwarding zum einen seinen Kunden leichter, Güter auf nachhaltigem Weg zu transportieren, zum anderen schärft der Logistikdienstleister dadurch das Bewusstsein für nachhaltige Alternativen. In der Praxis erfolgt die CO2-Reduzierung durch den Einkauf nachhaltiger Schiffskraftstoffe in der für die gebuchte FCL-Sendung benötigten Menge. Gemäß dem dabei angewendeten „Book & Claim“-Mechanismus besteht keine Notwendigkeit für die physische Rückverfolgbarkeit des Kraftstoffs entlang der Lieferkette. Vielmehr werden die positiven Umwelteigenschaften des nachhaltigen Schiffskraftstoffs nicht als an den physischen Kraftstoff gebunden betrachtet, und können dementsprechend unabhängig davon erworben werden.

Als weltweit erster Kunde stellt das internationale Modeunternehmen Lindex auf den Einsatz von nachhaltigem Schiffskraftstoff für alle seine FCL-Seefrachtsendungen um, und dekarbonisiert mithilfe von DHL Global Forwarding somit seine gesamten Seefrachttransporte.

„Wir befinden uns am Wendepunkt für unsere gesamte Gesellschaft. Es ist an der Zeit, Innovation und Zusammenarbeit zu begrüßen und gemeinsam eine neue Normalität zu schaffen, die wir uns alle wünschen – Geschäftsmodelle, die klimaneutral, bereichernd, zirkulär und wirklich nachhaltig sind. Die Umstellung unserer gesamten Seefrachttransporte auf nachhaltige Biokraftstoffe war für uns der nächste logische Schritt auf unserer Reise“, so Johan Engen, Director of Logistics bei Lindex.

Die Verwendung nachhaltiger Schiffskraftstoffe ist für DHL Global Forwarding ein wichtiger Hebel zur der Reduzierung der Umweltauswirkungen von Seefracht. Bei der Auswahl geeigneter Kraftstoffe wird auch auf die Produktionsbedingungen geachtet, damit ökologische Nachhaltigkeit nicht zulasten anderer Nachhaltigkeitsaspekte wie der Herstellung von Nahrungsmitteln geht. Die abfallbasierten Biokraftstoffe müssen strenge Nachhaltigkeitsstandards erfüllen, um als die saubersten Biokraftstoffe zu gelten, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. DHL Global Forwarding hat es sich zum Ziel gesetzt, weniger Energie zu verbrauchen („Burn Less“) sowie alternative Energien einzusetzen („Burn Clean“), und optimiert zu diesem Zweck die CO2-Effizienz seines Transportnetzes, seiner Flotte und seiner Immobilien. Im diesem Zusammenhang gibt es bei DHL Global Forwarding auch ein GoGreen-Ratingprogramm für Frachtführer, auf dessen Basis Carrier mit einer besseren Ökobilanz ausgewählt werden können.

Das Angebot von nachhaltigen Treibstoffalternativen in der Seefracht ist ein weiteres wichtiges Element im Rahmen des Nachhaltigkeitsengagements von Deutsche Post DHL Group. Bis 2030 will der Konzern 7 Milliarden Euro in klimaneutrale Logistiklösungen investieren und mindestens 30 Prozent des Treibstoffbedarfs über nachhaltige Kraftstoffe abdecken.

– Ende –

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter www.dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Mit unseren DHL-Divisionen bieten wir ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 400.000 Mitarbeiter*innen in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen nachhaltigen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern und spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Engineering, Manufacturing & Energy“, „Auto-Mobility“, und „Retail“ ist DHL „The logistics company for the world“.

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

_____________________________________________

DHL adds Sustainable Marine Fuel option for Full-Container Load shipments

  • DHL Global Forwarding is offering to reduce its main haul carbon emissions with the use of Sustainable Marine Fuels for ocean freight
  • Customers can now decarbonize their complete ocean freight supply chains
  • The new service offers a fuel-switch on behalf of the customer

Bonn, June 16, 2021: DHL Global Forwarding, the air and ocean freight specialist of Deutsche Post DHL Group, introduces another Sustainable Marine Fuel (SMF) service for ocean freight as part of their sustainability strategy. Following the success of the launch of a similar service for Less-than-Container Load (LCL) shipments, they are now extending the carbon reduction option to Full-Container Load (FCL) shipments. Customers can easily choose the use of sustainable biofuels e.g. via the myDHLi Quote + Book function, which also includes a carbon calculator. Offering the option of using SMF is another step towards cleaner and greener ocean freight, in line with Deutsche Post DHL Group's Mission 2050 of zero emissions logistics.

“The launch of our Sustainable Marine Fuel service for the neutralization of carbon emissions for LCL shipments was very successful” says Dominique von Orelli, Global Head of Ocean Freight, Global Forwarding. “The SMF based service makes it easy for our customers to reduce their carbon footprint and has been very well received so far. We are very excited that we can now also offer this option for FCL shipments and provide our customers with the opportunity to decarbonize their entire ocean freight trade lanes.”

With the launch of the SMF service, which is now available for all ocean freight shipments, DHL Global Forwarding is not only making it easier to access sustainable deliveries for its customers, but also raises awareness for sustainable alternatives. The carbon reduction is achieved by DHL Global Forwarding purchasing SMF through partners and matching it with the amount consumed in the FCL shipment. Through the "book & claim" mechanism, there is no requirement for physical traceability of the fuel through a supply chain, as the environmental attributes of the SMF are separated from and can be purchased independently from the physical fuel.

As the first customer globally, international fashion company Lindex is switching to sustainable marine fuel for its FCL ocean freight. As a result, Lindex is decarbonizing its entire ocean freight shipments with the help of DHL Global Forwarding.

“We are at a turning point for our entire society. It is time to embrace innovation and collaboration, and together create the new normal we all would like to see - business models that are climate neutral, empowering, circular and truly sustainable. To switch our ocean freight to sustainable biofuels fuels was a natural step for us to take on our journey”, Johan Engen, Director of Logistics at Lindex.

The use of sustainable marine fuels is an important lever for DHL Global Forwarding to reduce the environmental footprint of ocean freight. When selecting sustainable marine fuels, care is taken to ensure that they are produced with sustainable feedstock and do not conflict with other sustainability requirements, such as food production. Waste-based biofuels must meet the requirements to be considered the cleanest biofuels currently available on the market according to strict sustainability standards. With the goal of "burn less, burn clean", the logistics provider aims to optimise carbon consumption across its network, fleet, and real estate. As part of this, DHL has a GoGreen carrier rating programme that allows the freight forwarder to give preference to carriers with strong environmental performance.

Offering a sustainable fuel alternative for ocean freight is another step within the Group’s sustainability efforts. By 2030, the Group wants to invest 7 billion euros in climate-neutral logistics solutions and cover at least 30 percent of fuel requirements by sustainable fuels, according to their recently published sustainability roadmap.

– End –

You can find the press release for download as well as further information on dpdhl.com/pressreleases

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.com/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 400,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global sustainable trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, engineering, manufacturing & energy, auto-mobility and retail, DHL is decisively positioned as “The logistics company for the world”.

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 66 billion euros in 2020. With sustainable business practices and a commitment to society and the environment, the Group makes a positive contribution to the world. Deutsche Post DHL Group aims to achieve zero-emissions logistics by 2050.

Mit freundlichen Grüßen / With kind regards

Deutsche Post DHL Group