All Stories
Follow
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

10.06.2020 – 10:06

Deutsche Post DHL Group

PM:DHL setzt erstmals Ganzzüge von Deutschland nach China ein
PR: DHL introduces first Eastbound block trains from Germany to China

PM:DHL setzt erstmals Ganzzüge von Deutschland nach China ein  / PR: DHL introduces first Eastbound block trains from Germany to China
  • Photo Info
  • Download

DHL setzt erstmals Ganzzüge von Deutschland nach China ein

- Neue Schienenverbindungen von Ludwigshafen und Neuss nach Xi‘an
- Mit zwei neuen Ganzzügen und angestrebten Transitzeiten von zwölf Tagen begegnet DHL Global Forwarding hoher Nachfrage nach alternativen und schnelleren Verbindungen nach Asien 

Bonn, 10. Juni 2020: Aufgrund der stark steigenden Nachfrage setzt DHL Global Forwarding, der Logistikspezialist von Deutsche Post DHL Group, seit Ende Mai erstmalig zwei Ganzzüge auf der Neuen Seidenstraße zwischen Deutschland und China ein. Eine der neuen Verbindungen startet vom KTL-Terminal am BASF-Standort in Ludwigshafen und führt über Polen, Belarus, Russland und Kasachstan zum Bestimmungsterminal in Xi‘an, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi. Zusätzlich ist eine neue Express-Zugverbindung zwischen Neuss und Xi‘an über Kaliningrad eingerichtet worden. Die Laufzeit verringert sich dabei auf zwölf Tage. In dem DHL Global Forwarding sein Transportnetzwerk auf der Schiene konsequent weiter ausbaut, ermöglicht der Transportdienstleister schnellere Laufzeiten nach Asien für Container-Komplett- (FCL) und -Teilladungen (LCL). Der erstmalige Einsatz von Komplettzügen aus Europa nach China spiegelt die steigende Nachfrage nach Transportkapazitäten und kürzeren Laufzeiten in asiatische Länder auf der Schiene wider. DHL bietet bereits seit längerem Ganzzüge mit Abfahrten von Xi‘an und Chengdu nach Europa.

„In den letzten Jahren haben wir eine steigende Nachfrage nach Schienenverbindungen von und nach China gesehen“, erläutert Thomas Kowitzki, Head of Chinarail, Multimodal bei DHL Global Forwarding Europe. „Dank ihrer Kosteneffizienz, der kurzen Transitzeit und der geringeren CO2-Emissionen sind sie eine echte Alternative zu anderen Verkehrsträgern. Um unseren europäischen und globalen Kunden für die Expansion ihrer Geschäfte in Europa und Asien immer den richtigen Verkehrsträger anbieten zu können, arbeiten wir kontinuierlich an der Ausweitung und Optimierung unseres Transportnetzes, unsere Kapazitäten und unsere Servicegeschwindigkeiten. Die Nutzung der Logistikservices und Infrastruktur des KTL-Terminals in Ludwigshafen ist ein weiterer Schritt in Richtung einer noch stärker vernetzten Welt mit stabileren Lieferketten.“

Max Siep, Leiter Business Development/Network Management Chinarail bei DHL Global Forwarding Europe ergänzt: „Als europäisches Gateway verfügt das Rhein-Main-Gebiet um Ludwigshafen über eine hohe Transportnachfrage und ist damit ein idealer Ausgangspunkt für unsere Züge. Durch das neue Angebot können mehr Kunden von unseren zuverlässigen, schnellen und umweltfreundlichen Schienenverkehrsprodukten profitieren. Es gibt mehr Abfahrtzeiten und gleichzeitig verbessern wir schrittweise die Transitzeiten.“

Die neuen Schienenverkehre von Deutschland nach China sind in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner RTSB GmbH, Friedrichsdorf, Deutschland entstanden. Die Ganzzüge sind mit Waren aus ganz Europa beladen und werden über die Neue Seidenstraße 9.400 km zum zentralen Schienenhub nach Xi‘an transportiert. Von dort verteilt DHL die Waren innerhalb Chinas sowie in Nachbarländer wie Südkorea, Japan und Vietnam. Die neuen Schienenverbindungen verkürzen die Laufzeiten auch für Kunden aus anderen europäischen Ländern wie den Benelux-Staaten, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Portugal.

Im Ausbau des intermodalen Netzwerks und der damit einhergehenden Expertise von DHL Global Forwarding spiegelt sich ein zentraler Punkt der Konzernstrategie von Deutsche Post DHL Group „Strategy 2025 - Delivering excellence in a digital world“ wider: Globalen Handel ermöglichen, Menschen verbinden und Leben verbessern.

– Ende –

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stoeppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Mit unseren DHL-Divisionen bieten wir ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiter*innen in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen nachhaltigen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern und spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Engineering, Manufacturing & Energy“, „Auto-Mobility“, und „Retail“ ist DHL „The logistics company for the world“.

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2019 einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

-----------------------------------------------------------------------

DHL introduces first Eastbound block trains from Germany to China

- New rail connections from Ludwigshafen and Neuss to Xi’an
- With two new block trains and targeted transit time of 12 days DHL Global Forwarding is meeting demand for alternative transport modes and speeding up transit times to Asia 

Bonn, June 10, 2020: In response to heavy customer demand, DHL Global Forwarding, the freight forwarding specialist of Deutsche Post DHL Group, introduced two new block train connections from Germany to China at the end of May. A new connection serving from the KTL terminal on the BASF site in Ludwigshafen travels via Poland, Belarus, Russia, and Kazakhstan to the destination terminal in Xi'an, the capital of the Chinese province Shaanxi. In addition, an express train connection has been deployed between Neuss and Xi’an via Kaliningrad reducing the transit time to 12 days. With these connections, DHL Global Forwarding’s rail network is further expanding and providing customers access to faster lead times to Asia covering both less-than-container-load (LCL) and full-container-load (FCL). The implementation of complete block train routes from Europe to China reflects the growing demand for imports and speed to deliver to Asian countries complementing DHL’s already existing block trains from Xi’an and Chengdu to Europe.

"In the last years, we observed an increasing demand for rail service products to and from China,” explains Thomas Kowitzki, Head of Chinarail, Multimodal at DHL Global Forwarding Europe. “Their cost-effectiveness, short transit time, and lower CO2 emissions compared to other transport modes make them an attractive alternative. To offer our European and global customers the right transport mode to grow their businesses between Europa and Asia, we continuously seek to expand our network of connections, capacities, and service speeds. The use of logistics services and infrastructure of KTL terminal in Ludwigshafen is another step towards an even more connected world and to more resilient supply chains.”

"The Rhine-Main region around Ludwigshafen as a European gateway and important source of volume is an ideal starting point for our transports,” adds Max Siep, Head of Business Development/Network Management Chinarail of DHL Global Forwarding Europe. “Ensuring that more customers can benefit from the reliability, speed, and climate-friendliness of our rail products, we are expanding the service to more departures and – at the same time - gradually improving the transit time.”

The new Germany-to-China rail services have been established in cooperation with long-term partner RTSB GmbH, Friedrichsdorf, Germany. The block trains are loaded with goods from all over Europe and transported over 9,400 km to the central hub for train services in Xi’an, where DHL distributes the cargo within China and to neighboring countries like South Korea, Japan, and Vietnam. The new routes also shorten transit times for customers in other European countries like Benelux, France, Iberia, and UK.

DHL Global Forwarding’s expansion of its intermodal network and expertise emphasizes the core of Deutsche Post DHL Group’s corporate “Strategy 2025 - Delivering excellence in a digital world". The Group's purpose remains to connect people and improve their lives by enabling trade and helping businesses to grow.

– End –

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.com/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global sustainable trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, engineering, manufacturing & energy, auto-mobility and retail, DHL is decisively positioned as “The logistics company for the world”.

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 63 billion euros in 2019. With sustainable business practices and a commitment to society and the environment, the Group makes a positive contribution to the world. Deutsche Post DHL Group aims to achieve zero-emissions logistics by 2050.

Mit freundlichen Grüßen / With kind regards

Deutsche Post DHL Group