All Stories
Follow
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

08.06.2020 – 10:10

Deutsche Post DHL Group

PM: Drahtlostechnologien der nächsten Generation: Trend Report beleuchtet die Zukunft des Internets der Dinge in der Logistik
PR: Next-Generation Wireless: Trend Report explores the future of IoT in logistics

PM: Drahtlostechnologien der nächsten Generation: Trend Report beleuchtet die Zukunft des Internets der Dinge in der Logistik / PR: Next-Generation Wireless: Trend Report explores the future of IoT in logistics
  • Photo Info
  • Download

2 Documents

Drahtlostechnologien der nächsten Generation: Trend Report beleuchtet die Zukunft des Internets der Dinge in der Logistik

- „Next-Generation Wireless in Logistics“ zeigt die neuesten Industrieentwicklungen und -innovationen und eine Welt, in der alle mit allem und überall vernetzt sind.
- Die jüngste Branchenstudie von DHL macht deutlich, dass 60 Prozent der Logistiker sich Sorgen über mangelnde Transparenz in der Lieferkette machen. 75 Prozent von ihnen planen die Einführung mindestens einer Drahtlostechnologie der nächsten Generation (Next-Generation Wireless).
- Die neuen Drahtlostechnologien treiben die digitale Transformation voran und führen die Logistikbranche in eine Zukunft vollständiger Transparenz sowie weitreichender Automatisierung und Planbarkeit. 

Bonn, 8. Juni 2020: DHL hat den neuen Trend Report „Next-Generation Wireless in Logistics“ veröffentlicht, der einen umfassenden Ausblick auf die Entwicklung drahtloser Netzwerke und die Zukunft des Internets der Dinge (Internet of Things - IoT) in der Logistik bietet. Der Bericht zeigt Perspektiven der Logistikbranche auf und nennt aktuelle Zahlen. Er fördert das allgemeine Verständnis für die unterschiedlichen Drahtlostechnologien, liefert Beispiele und stellt die zukünftigen Möglichkeiten für die Drahtlostechnologien der nächsten Generation vor.

Alle sind mit allem an jedem Ort vernetzt

Die drahtlose Kommunikationstechnologie machte schon vor der COVID-19-Krise Schlagzeilen. Zumeist konzentrierte sich das Interesse auf die 5G-Mobilfunknetze, die in vielen Ländern eingeführt werden. 5G verspricht viele Vorteile für Endnutzer, Unternehmen und Betreiber von Telekommunikationssystemen. Dazu gehören höhere Geschwindigkeiten, größere Leistung und maßgeschneiderte Services für vernetzte Smart Devices der neuen Generation.

Abgesehen von der 5G-Technologie gibt es Fortschritte bei einer Reihe weiterer unterschiedlicher drahtloser Kommunikationstechnologien. Durch sie kann die Transparenz verbessert, die betriebliche Effizienz erhöht und die Automatisierung beschleunigt werden. Für die industrielle Nutzung sind bekannte Technologien wie WiFi und Bluetooth und weniger bekannte wie Low Power Area Networks (LPWAN) und Low Earth Orbit (LEO)-Satelliten weiterentwickelt worden. Mit diesen Drahtlostechnologien der nächsten Generation wird ein weiterer Schritt in der Kommunikationsrevolution möglich, sie führen in eine neue Welt, in der alle und alles an jedem Ort vernetzt werden können.

Aufbau einer voll vernetzten Zukunft für die Logistik

Vor kurzem befragte DHL 800 Supply-Chain-Manager – von ihnen gaben 60 Prozent an, dass die Transparenz ihrer Lieferkette zurzeit unzureichend sei. Die von den Befragten am häufigsten genannten drei zentralen Herausforderungen sind die Erreichung einer echten End-to-End-Transparenz, das Fehlen einer zentralen Plattform, um IoT-Initiativen voranzutreiben, und die fragmentierte Datenerfassung aus an sich heterogenen Lieferketten. End-to-End-Transporttransparenz, Lagerbestandstransparenz und die Einführung einer Datenanalytik für Lieferketten sind dabei die drei wichtigsten Prioritäten, die für die Umsetzung einer Transparenzstrategie ermittelt wurden. 75 Prozent der Manager planen die Einführung mindestens einer Drahtlostechnologie der nächsten Generation in naher Zukunft, um ihre Transparenzziele zu erreichen.

„Nach der Transformation weniger kapitalintensiver Branchen verändert die digitale Revolution nun auch die Industrien mit erhöhten Kapitalbedarf. Dies betrifft Automobil- und Produktionsunternehmen als auch Unternehmen im Healthcare-Sektor“, so Markus Kückelhaus, Vice President Innovation & Trend Research bei DHL Customer Solutions & Innovation. „Unsere eigene Logistikbranche wird sowohl zu den großen Nutznießern der IoT-fähigen digitalen Revolution als auch zu ihren Wegbereitern zählen. Zwar sind einige Teile der Logistikbranche bereits smart und vernetzt, aber die nächste Generation der Drahtlostechnologien wird die nächste IoT-Welle in der Logistik einleiten.“ In einer Zukunft, in der alle und alles überfall vernetzt sind, gibt es drei Vorteile für die Logistikbranche:

1. Vollständige Transparenz: Jede Sendung, jedes Logistik-Asset, jede Logistikinfrastruktur und -anlage wird dank der allgemein verfügbaren Netzwerke und günstigen Hochleistungssensoren vernetzt sein. Das wird zu hocheffizienter Automatisierung, Prozessverbesserung, schnellerer und transparenterer Störfallbehebung und schließlich auch zu bester Servicequalität für B2B- und B2C-Kunden führen.
2. Weitreichende Autonomie: Alle selbstfahrenden Fahrzeuge, seien es Indoor-Roboter oder Logistikfahrzeuge auf öffentlichen Straßen, sind auf ultraschnelle, verlässliche drahtlose Kommunikation angewiesen, um in ihrem Umfeld zu navigieren und sich fortzubewegen. Diese Lösungen nehmen zurzeit immer weiter zu und die Drahtlostechnologien der nächsten Generation sind ein entscheidender Wegbereiter, um ihre Nutzung weiter voranzutreiben und autonome Lieferketten in der Welt zu etablieren.
3. Perfektionierte Vorhersage: Bei so vielen Dingen, die dann online sein werden, wird das Volumen, die Geschwindigkeit und die Vielzahl der erfassten Daten dreimal so groß sein wie die riesigen Datenmengen, die wir heute schon generieren. Der anhaltende Fortschritt bei maschinellen Lernsystemen und künstlicher Intelligenz in Verbindung mit der sehr niedrigen Latenzzeit der Drahtlostechnologien bedeutet, dass datengetriebene Vorhersagesysteme für Prognosen, Lieferzeiten und Routing nicht mehr durch Verzögerungen und Performance der Drahtlosnetzwerke eingeschränkt werden.  

Ein Großteil des prognostizierten Wachstums wird durch Technologien erreicht, die viele bereits kennen. Aber eine echte universelle Konnektivität erfordert neue Ansätze, die durch höhere Kapazitäten, größere Reichweite, schnellere Geschwindigkeit, bessere Energieeffizienz und niedrigere Kosten gekennzeichnet sind.

„Umfassende Konnektivität ist eine außergewöhnliche technologische und soziale Erfolgsgeschichte. IoT ist nicht neu in der Logistik, immerhin sind bereits zwanzig Milliarden vernetzte Geräte weltweit im Gebrauch. Aber das ist erst der Anfang. Unzählige Technologien werden gleichzeitig und schnell verbessert, sie sind außerdem kosteneffizient und zunehmend allgegenwärtig. Sie werden immer besser zugänglich. Dadurch eröffnen sich nie gekannte Möglichkeiten für die Entwicklung von Applikationen und Anwendungsfällen“, erläutert Matthias Heutger, SVP, Global Head of Innovation & Commercial Development bei DHL. „Unser Trend Report stellt jede dieser Drahtlostechnologien der nächsten Generation dar, er erläutert und vergleicht sie, zeigt ihre praktischen Anwendungsgebiete, aber auch ihre Grenzen. Darüber hinaus zeigen wir, wie das Potenzial dieser Technologien schnell zu einem wesentlichen Teil der Lieferkette von morgen wird.“

Die Drahtlostechnologien der nächsten Generation haben eine große Bandbreite und versprechen, die unterschiedlichen und oft konkurrierenden Ziele zu erreichen. DHLs Trend Report enthält einen speziellen Abschnitt, der beschreibt, wie die neuesten Drahtlostechnologien arbeiten, macht auf einige innovative Projekte, die zurzeit in der Industrie entwickelt werden, aufmerksam und bietet Implementierungsrichtlinien für Supply-Chain-Organisationen.

Der komplette Trend Report „Next Generation Wireless in Logistics“ kann hier www.dhl.com/next-gen-wireless-logistics in englischer Sprache kostenlos heruntergeladen werden.

– Ende –

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

Sabine Hartmann

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Mit unseren DHL-Divisionen bieten wir ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiter*innen in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen nachhaltigen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern und spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Engineering, Manufacturing & Energy“, „Auto-Mobility“, und „Retail“ ist DHL „The logistics company for the world“.

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2019 einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

---------------------------------------------------------------

Next-Generation Wireless: Trend Report explores the future of IoT in logistics

- New Trend Report reveals latest industry trajectory and innovations, introduces a world where everyone, everything, everywhere is connected
- Recent industry survey by DHL reveals 60% of logistics professionals have inadequate supply chain visibility. 75% plan to implement at least one Next-Generation Wireless technology in the near future as part of their visibility strategy
- Next-Generation Wireless continues to fuel digital transformation and launches logistics sector into the future of full visibility, wide-scale automation, and predictability 

Bonn/Germany, June 8, 2020: DHL has released “Next-Generation Wireless in Logistics”, a new Trend Report that offers a comprehensive look at the evolution of wireless networks and the future of the Internet of Things (IoT) in logistics. The report summarizes logistics industry perspective and recent numbers, paving the way to a common understanding of different wireless technologies by showcasing examples and envisioning future possibilities for next generation wireless.

Connecting Everyone, Everything, Everywhere

Even before the current COVID-19 crisis, wireless communication technology was making headlines. Much of the recent interest has focused on 5G mobile data networks that are being rolled out in many countries. 5G promises a host of benefits for end users, businesses, and telecommunications systems operators alike, including higher speeds, greater capacity, and tailored services for a new generation of smart connected devices.

Beyond 5G, progress across a wide range of different wireless communication technologies is now creating new opportunities for logistics to improve visibility, enhance operational efficiency, and accelerate automation. Well-known technologies like WiFi and Bluetooth, and lesser-known technologies like Low Power Wide Area Networks (LPWAN) and Low Earth Orbit (LEO) Satellites have been enhanced for industrial use. These next-generation wireless technologies will enable the next step in the communication revolution, moving towards a new world in which everyone and everything can be connected everywhere.

Building a fully connected future for logistics

In a recent survey of 800 supply chain leaders conducted by DHL, 60% of respondents stated that visibility of their supply chain is currently inadequate. The top three key challenges among the respondents are achieving true end-to-end visibility, lack of a single centralized platform to drive IoT initiatives, as well as fragmented data collection from inherently heterogeneous supply chains. The top three priorities identified shaping visibility strategies are end-to-end transportation visibility, inventory visibility, and the implementation of supply chain data analytics. 75% of respondents reported they intend to implement at least one next-generation wireless technology in the near future to achieve their visibility goals.

“After having transformed asset-light industries, the digital revolution is now rapidly changing more asset-heavy industries, from automotive and manufacturing companies to healthcare providers,” says Markus Kückelhaus, Vice President Innovation & Trend Research, DHL Customer Solutions & Innovation. “Our own sector, logistics, will be both a major beneficiary of the IoT-enabled digital revolution and an enabler of it. Although some parts of the logistics industry are already smart and connected, next generation-wireless is set to usher in the next wave of IoT in logistics.” In a future where everyone and everything is online everywhere, three key things will become possible for the logistics industry:

1. Total Visibility: Every shipment, logistics asset, infrastructure, and facility will be connected thanks to widely available networks and inexpensive high-performance sensors. This will enable highly efficient automation, process improvement, swifter and more transparent incident resolution, and – ultimately – the best service quality for both B2B and B2C customers.
2. Wide-Scale Autonomy: All autonomous vehicles, whether indoor robots or logistics vehicles on public roads, rely on ultra-fast, reliable wireless communication to navigate and traverse their worlds effectively. While these solutions are on the rise today, next-generation wireless will be one key enabler driving their widespread use and moving the world to autonomous supply chains.
3. Perfecting Prediction: With so many things online, the volume, velocity, and variety of data that we collect will triple the big data already being generated today. The continued progress of machine learning systems and artificial intelligence paired with the ultra-low latency of next generation-wireless means that data-driven prediction systems for forecasting, delivery timing and routing may no longer be constrained by latency and performance of wireless networks.  

While much of the forecast growth will be achieved using technologies that are already familiar to many of us, truly universal connectivity will require approaches that can offer new capabilities, including higher capacity, greater reach, faster speeds, better energy efficiency, and lower costs.

“Large-scale connectivity is an extraordinary technological and social success story. While IoT is not new in logistics, with 20 billion connected devices already in use globally, this story is still only just beginning. A myriad of technologies are simultaneously advancing at a rapid rate, which are also cost effective and increasingly ubiquitous. They are now becoming more accessible which suddenly opens up vast opportunities for the development of applications and use cases at an unprecedented rate,” explains Matthias Heutger, SVP, Global Head of Innovation & Commercial Development, DHL. “Our Trend Report illustrates each of these next-gen wireless technologies, and outlines and compares them, their limitations as well as practical application. Furthermore, we highlight how the potential associated with these technologies is fast becoming a fundamental part of the supply chain of tomorrow.”

Next-generation wireless is a broad portfolio of technologies that promise to deliver against those diverse – and often competing – objectives. DHL’s Trend Report includes a specialized section on how the latest wireless technology works, highlights some innovative projects underway in the industry, and provides implementation guidelines for supply chain organizations.

The complete Trend Report “Next-Generation Wireless in Logistics” is available for free download at www.dhl.com/next-gen-wireless-logistics.

– End –

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

Sabine Hartmann

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.com/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global sustainable trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, engineering, manufacturing & energy, auto-mobility and retail, DHL is decisively positioned as “The logistics company for the world”.

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 63 billion euros in 2019. With sustainable business practices and a commitment to society and the environment, the Group makes a positive contribution to the world. Deutsche Post DHL Group aims to achieve zero-emissions logistics by 2050.

Mit freundlichen Grüßen / With kind regards

Deutsche Post DHL Group