PRESSEPORTAL Presseportal Logo
All Stories
Follow
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

29.10.2019 – 10:06

Deutsche Post DHL Group

PM: DHL sorgt für mehr Kontrolle und Transparenz im Bestellmanagement von Mio
PR: DHL partners with Mio for end-to-end visibility and control of purchase orders

PM: DHL sorgt für mehr Kontrolle und Transparenz im Bestellmanagement von Mio / PR: DHL partners with Mio for end-to-end visibility and control of purchase orders
  • Photo Info
  • Download

DHL sorgt für mehr Kontrolle und Transparenz im Bestellmanagement von Mio

Mio profitiert von höherem Automatisierungsgrad und verbesserter Steuerung der Auftragseingänge

Bonn, 29. Oktober 2019: DHL International Supply Chain, Spezialist für Lieferketten-Management bei DHL Global Forwarding, hat eine Auftragsmanagements- und Visibility-Lösung für die schwedische Möbel- und Einrichtungskette Mio entwickelt. Die Lösung liefert Mio mehr Kontrolle über die aus acht Ländern eingehenden Aufträge. Hierdurch kann das Unternehmen Lager- und Liegekosten reduzieren und die Auftragsannahmeplanung für seine Distributionszentren verbessern. DHL hat einen Dreijahresvertrag zur Implementierung und kontinuierlichen Optimierung der Lösung abgeschlossen. Dank der durchgängigen Transparenz kann Mio die Sendungen am Bestimmungsort besser steuern und somit die eigenen betrieblichen Prozesse optimieren.

Mio ist eine führende schwedische Einzelhandelskette für Möbel und Einrichtungsgegenstände. Das seit fast 60 Jahren bestehende Unternehmen erzielte 2018 im Online-Handel und mit seinen mehr als 70 Filialen in Schweden einen Umsatz von 644 Millionen US-Dollar (582 Millionen Euro).

"Wir freuen uns, für Mio eine bessere Steuerung und Überwachung bei ihren Eingangssendungen zu realisieren", so Chris Arnold, Head of Operations ISC Nordics & CEE von DHL International Supply Chain. "Durch die Automatisierung von zuvor manuell erfolgten Vorgängen setzen wir Ressourcen frei, die das Unternehmen im Rahmen seiner langfristigen Wachstumsstrategie in weiteren gemeinsamen Projekten einsetzen kann, etwa wenn es um Optimierung bei Thema Ausgangshäfen oder Container Freight Stationen geht."

DHL stellt für Mio das PO-Management und die Transportvisibilität für rund 4.500 20-Fuß-Container (TEU) sicher, die aus China, Vietnam, Malaysia, Indien, Bangladesch, der Türkei sowie Indonesien und Taiwan nach Schweden verschifft werden. Die DHL-Lösung liefert Mio dabei eine bessere Übersicht und Steuerbarkeit der Lieferkette. Je nach Bedarf sind Anpassungen in den Bestellprozessen möglich, und Abläufe können beschleunigt oder gedrosselt werden.

DHL International Supply Chain steuert nicht nur die täglichen Inbound- und Outbound-Prozesse, sondern erstellt für Mio auch eine Reihe von individuellen Berichten, die Verbesserungspotenziale aufzeigen. Auf der Grundlage dieser Berichte werden die Experten von DHL die für Mio konzipierte Lösung kontinuierlich weiterentwickeln, um einen reibungslosen und effizienten Ablauf in der Lieferkette zu gewährleisten.

"DHL Global Forwarding war und ist ein hervorragender Partner bei der Entwicklung und Implementierung der Lösung", sagt Joakim Skimutis, Inbound Logistics Manager bei Mio. "Wir können unsere Lieferkette nun besser steuern und freuen uns darauf, unsere Abläufe mit der Unterstützung von DHL fortlaufend zu verbessern."

Dank der DHL-Lösung können Mio und seine Logistikpartner die Transporte der Sendungen vom Hafen in das Lagernetzwerk von Mio multimodal planen und durchführen. Die verbesserte Transparenz umfasst alle involvierten Geschäftspartner. Auf diese Weise kann Mio die Anforderungen hinsichtlich des Auftragseingangs bereits zu einem früheren Zeitpunkt in der Prozesskette festlegen und auf die möglichen Folgen von Warte- und Liegezeiten gezielt Einfluss nehmen. Für die Zukunft planen DHL und Mio weitere gemeinsame Projekte, etwa Verbesserungen beim Thema Ausgangshäfen sowie Anlieferungs- und Empfangsstellen (Container Freight Stations).

- Ende -

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

50 Jahre DHL

Dieses Jahr feiert DHL sein 50-jähriges Bestehen seit Gründung des Unternehmens in 1969 durch drei Unternehmer in San Francisco. Damals hatte DHL die traditionelle Zustellbranche mit einem innovativen neuen Service revolutioniert, indem aufwändige bürokratische Prozesse vereinfacht und Dokumente über Nacht per Flugzeug zugestellt wurden. Seitdem hat sich DHL zu einer weltweit agierenden Marke mit rund 380.000 Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien entwickelt, die das gesamte Spektrum der Logistik und Supply Chain Services abdeckt. Die Kundenorientierung und die "can do"-Kultur von DHL haben fünf Jahrzehnte lang Innovationen hervorgebracht - von der Entwicklung des DHL 1000, einem der ersten Textverarbeitungscomputer der Welt, bis hin zum Einsatz des StreetScooters, dem umweltfreundlichen, elektrisch angetriebenen und von Deutsche Post DHL Group produzierten Lieferfahrzeug. Darüber hinaus hat DHL sich mit dem neuen Klimaschutzziel Mission 2050 verpflichtet, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren - auch damit ist DHL weiterhin ein Vorreiter in der Logistikbranche.

DHL - The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als "family of divisions" bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio - von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie "Technology", "Life Sciences & Healthcare", "Automotive", "Energy" und "Retail" und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL "The logistics company for the world".

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro.

_____________________________________________________

DHL partners with Mio for end-to-end visibility and control of purchase orders

Mio benefits from increased automation and streamlined management of inbound orders

Bonn, October 29, 2019: DHL International Supply Chain, the supply chain management specialist within DHL Global Forwarding, has developed a purchase order (PO) management and visibility solution for the Swedish home furnishings retailer Mio. The solution provides Mio more control over inbound orders from eight countries, thereby reducing detention and demurrage costs while improving intake planning for distribution centers. DHL has secured a three-year contract to implement and continually optimize the solution. With end-to-end visibility, Mio will attain better control at destination and improve operational processes.

Mio is a leading Swedish retail chain for furniture and home furnishings that has been operating for nearly 60 years. With e-commerce and over 70 store locations in Sweden, Mio generated sales of $644 million in 2018.

"We are excited to support Mio in achieving better oversight and guidance of their inbound shipments," states Chris Arnold, Head of Operations ISC Nordics & CEE, DHL International Supply Chain. "By automating operations that were previously done manually, we free up resources for Mio to focus on other joint projects, such as port rationalization and CFS conversion, as part of their long-term growth strategy."

DHL will provide PO management and visibility for approximately 4,500 TEU shipping containers coming to Sweden from China, Vietnam, Malaysia, India, Bangladesh, Turkey, Indonesia, and Taiwan. DHL's solution gives Mio more control by allowing exceptions so that orders may be sped up or slowed down as needed.

In addition to managing day-to-day origin and destination operations, DHL International Supply Chain will provide Mio with a suite of bespoke reports, highlighting areas for improvement. Using these reports, DHL's experts will continually develop Mio's solution to ensure a smooth and efficient supply chain flow.

"DHL Global Forwarding has been a great partner throughout the development - and now implementation - of the solution," asserts Joakim Skimutis, Inbound Logistics Manager of Mio. "We are able to better manage our supply chain and are looking forward to continually enhancing our operations with their continued support."

The PO management and visibility solution enables Mio and its logistics partners to plan and execute the movement of shipments from the port into Mio's warehousing network via multiple modes. Visibility extends to all partners with Mio attaining control over intake demands earlier in the process and proactively controlling the impacts of demurrage and detention. Further projects in the joint development pipeline between DHL and Mio include port rationalization and CFS conversion projects to reduce overall shipment count and costs.

- End -

You can find the press release for download as well as further information on dpdhl.com/pressreleases

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.de/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

50 Years DHL

In 2019 DHL is celebrating 50 years since the company's founding by three entrepreneurs in San Francisco in 1969. DHL began as a disruptor to the traditional delivery industry, circumventing bureaucracy with an innovative new service to deliver documents by air overnight. Since then, DHL has grown into a globe-spanning family of DHL companies with about 380,000 employees in over 220 countries and territories that covers the entire spectrum of logistics and supply chain services. DHL's customer-centricity and can-do culture have fueled five decades of innovation - from the DHL 1000, one of the first word processing computers in the world, to using the purpose built StreetScooter, an environmentally friendly delivery vehicle powered by an electric drive and developed by Deutsche Post DHL Group. With the Mission 2050 commitment to reach zero group-wide emissions by 2050, DHL is continuing to be a trailblazer in the logistics industry.

DHL- The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL family of divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, energy, automotive and retail, a proven commitment to corporate responsibility and an unrivalled presence in developing markets, DHL is decisively positioned as "The logistics company for the world".

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 61 billion euros in 2018.

With best regards
Your Media Relations-Team
Deutsche Post DHL Group