Cookie Einstellungen

Diese Website nutzt Cookies zur Optimierung und zur statistischen Analyse und um personalisierte Anzeigen auszuliefern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 20-Jähriger durch Stichverletzungen in der Innenstadt schwer verletzt - Wer kann Hinweise geben?

09.12.2018 – 12:56

Hannover (ots)

Sonntagfrüh, 09.12.2018, ist der jungen Mann an der Georgstraße (Mitte) von einer Gruppe angegriffen und schwer verletzt worden. Die Kripo ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen des Vorfalls.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der 20-Jährige zusammen mit einer gleichalten Begleiterin gegen 02:45 Uhr einen Club an der Goseriede verlassen. Auf dem Weg zum Steintorplatz traf das Duo auf eine etwa sechs bis acht Personen starke Gruppe. Es kam aus bislang unbekannter Ursache unvermittelt zu einer Schlägerei. Dabei wurden dem Heranwachsenden zwei Stichverletzungen am Oberkörper zugefügt. Anschließend flüchtete die Gruppe - darunter auch zwei Frauen - in die Untergrundhaltestelle "Steintor". Ein alarmierter Rettungswagen brachte den schwer verletzten 20-Jährigen unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik.

Die Männer aus der Tätergruppe sind alle etwa 1,80 Meter groß, zirka 20 Jahre bis 25 Jahre alt, von südländischer Erscheinung und haben dunkle Bärte. Ein Mitglied trug eine helle Strickjacke und hatte eine Undercut-Frisur (dunkle Haarfarbe). Weitere Personenbeschreibungen liegen den Ermittlern bislang nicht vor.

Nun sucht der Kriminaldauerdienst Hannover Zeugen, die die Geschehnisse in der City beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /now, ahm

Kontaktdaten anzeigen

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Orte in dieser Meldung
Anzeige
 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover