Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (569) Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Auf Presseportal.de lesen

15.04.2018 – 13:41

Hersbruck (ots) - Am Freitagvormittag (13.04.2018) ereignete sich in Hersbruck (Lkrs. Nürnberger Land) ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Der Mann erlag schließlich im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der 88-jährige Fußgänger überquerte gegen 10:40 Uhr die Wilhelm-Ulmer-Straße, als er von einem VW Polo erfasst wurde. Die 81-jährige Autofahrerin war von der Sigmund-Faber-Straße in die Wilhelm-Ulmer-Straße abgebogen und hatte den Senior hierbei offensichtlich übersehen. Der 88-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er am Samstagabend.

Beamte der Polizeiinspektion Hersbruck übernahmen die polizeiliche Unfallaufnahme. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter in die Unfallermittlungen eingebunden.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...