Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gerlingen: Geldautomat gesprengt

Auf Presseportal.DE lesen

Ludwigsburg (ots) - Von einem lauten Knall wurde ein Anwohner der Hauptstraße in Gerlingen am frühen Mittwochmorgen, gegen 03.10 Uhr, unsanft geweckt. Anschließend beobachtete er aus einem Fenster wie vermutlich vier noch unbekannte Täter etwas in einen PKW luden, der vor einem Wohn- und Geschäftshaus abgestellt war, und dann selbst einstiegen. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Leonberger Straße. Die alarmierten Polizeibeamten stellten fest, dass die Täter sich zunächst Zugang zu der Filiale eines Geldinstituts verschafften, die sich in dem Wohn- und Geschäftshaus befindet. Im Innern schlugen sie die Glasabtrennung zum Schalterraum ein. Im weiteren Verlauf begaben sie sich in den Vorraum, wo sich ein Geldautomat befindet. Diesen Automat sprengten sie auf noch unbekannte Weise, so dass die Täter die enthaltene Bargeldkassette erreichen konnten und diese entwendeten. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen schwarzen Audi, Typ A5, gehandelt haben. Die Täter waren mit schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet. Die Polizei fahndete mit mehrere Streifenwagenbesatzungen und einem Polizeihubschrauber nach den geflüchteten Tätern, jedoch ohne Ergebnis. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf eine fünfstellige Summe belaufen. Wie viel Bargeld die Täter erbeuten konnten, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet weitere Zeugen Verdächtiges zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: