ADAC

Diesel nur noch 16 Cent günstiger als Benzin / Preisunterschied zwischen beiden Sorten schrumpft weiter

München (ots) - Gegenläufige Entwicklung auf dem Kraftstoffmarkt: Während der Benzinpreis gegenüber der Vorwoche nachgegeben hat, ist Dieselkraftstoff erneut teurer geworden. Laut ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,344 Euro, das ist ein Minus von 0,8 Cent. Der Dieselpreis ist hingegen um 0,7 Cent auf 1,181 Euro je Liter gestiegen.

Der Benzinpreis ist dem wieder gesunkenen Rohölpreis gefolgt - ein Barrel der Sorte Brent kostet zurzeit rund 56 Dollar nach 58 Dollar in der Vorwoche. Ungeachtet dessen ist der Preis für Dieselkraftstoff im Rahmen der wöchentlichen Betrachtung seit Ende August zum sechsten Mal in Folge gestiegen. Zwischen den beiden Spritsorten hat sich der Preisunterschied auf jetzt 16 Cent verringert.

Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet die Smartphone-App "ADAC Spritpreise". Ausführliche Informationen gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: