Vergölst GmbH

Effizient vernetzt: Alle Vergölst PS-Mobile mit FleetFox-Tablets ausgestattet

Hannover (ots) - Sie sind Tag und Nacht im Einsatz für die Mobilität auf deutschen Straßen: Vergölst PS-Mobile. Mit ihrem mobilen Reifen- und Pannenservice sorgen sie dafür, dass Lkw und andere Nutzfahrzeuge zuverlässig rollen. Mittlerweile verfügt die gesamte Mobilflotte über FleetFox-Tablets, die eine effizientere Planung und Abwicklung der mobilen Einsätze ermöglichen.

Die Aufrüstung der gesamten Vergölst Pannenservice-Flotte ist abgeschlossen: Auch das letzte der insgesamt 155 PS-Mobile ist nun mit einem Tablet und der FleetFox-App ausgestattet. Die Anwendung ermöglicht ein elektronisches Reporting der Mobil- und Panneneinsätze. Flottenmanager haben außerdem permanenten Zugriff auf die Daten ihrer Fahrzeuge. "Dank der Digitalisierung des Reifenmanagements konnte Vergölst die internen und externen Prozesse rund um die mobilen Pannen- und Reifeneinsätze deutlich verbessern", erklärt Carsten Meißner. Der Leiter Key Account Mitte verantwortet mit seinem Team die Entwicklung und Integration von FleetFox in das Tagesgeschäft von Vergölst.

Mobiler Service: PS-Mobile 24 Stunden im Einsatz

Mit seinen rollenden High-Tech-Werkstätten, den PS-Mobilen, kann Vergölst jährlich mehr als 36.000 Panneneinsätze auf Deutschlands Straßen realisieren - und zwar Tag und Nacht. Daneben bieten die PS-Mobile einen Mobilservice für Nutzfahrzeugflotten. Wenn die Lkw ohnehin stehen, beispielsweise beim Be- und Entladen oder im Depot, werden die Reifen vor Ort von den PS-Mobil-Fahrern gecheckt und montiert. Mittlerweile sind bereits über 150 PS-Mobile täglich im Einsatz. Und es werden stetig mehr: Als deutscher Marktführer beim 24-h-Nfz-Pannenservice baut Vergölst das Mobilservice-Netz kontinuierlich aus.

Digitales Management mit FleetFox: Lückenlose Reportings und optimale Bedarfsplanung

Mit der benutzergeführten FleetFox-App können PS-Mobil-Fahrer elektronische Reportings über die absolvierten Mobil- und Panneneinsätze erstellen. "Anstatt die Service-Protokolle bei Wind und Wetter handschriftlich auszufüllen, werden die PS-Mobil-Fahrer durch die App geführt und geben die Werte in die entsprechenden Felder in der Anwendungsmaske ein. So erfassen wir lückenlos und einheitlich alle relevanten Daten", beschreibt Meißner die Vorzüge der App. Darüber hinaus können die Fahrer mit dem Tablet Fotos, beispielsweise vom Reifenschaden oder dem Profil, aufnehmen und dem Service-Report anfügen. Die erfassten Daten werden dann elektronisch in das Warenwirtschaftssystem übertragen, das direkt die Rechnung erstellt. "Durch die Umstellung auf FleetFox konnten wir die Fehlerquote enorm reduzieren, es werden insgesamt viel weniger Rechnungen reklamiert. Denn der Kunde wird gleichzeitig über alles informiert und es ergeben sich weniger Rückfragen zum jeweiligen Einsatz", erklärt Meißner.

Doch damit nicht genug: Anhand der gespeicherten Fahrzeug-Reifendaten lassen sich Fuhrparkanalysen und eine konkrete Bedarfsplanung durchführen. Flottenmanager können jederzeit über einen Kundenzugang auf das System zugreifen und sich so einen Überblick über die ausgeführten Services sowie die Daten ihrer Fahrzeuge wie etwa Profiltiefe verschaffen. Bei welchen Fahrzeugen ist die Profiltiefe noch ausreichend? Welche Räder müssen gewechselt werden und wie lange haben die Reifen gehalten? "Unsere Kunden haben mit FleetFox ihren kompletten Fuhrpark stets im Blick und können den künftigen Bedarf für Reifenservices, zumindest für den regulären Verschleiß, kostenoptimiert planen", so Meißner. Und auch die Einsätze der PS-Mobile lassen sich durch die Fuhrparkanalysen besser planen - für eine ideale Auslastung der Mobilservice-Flotte und eine optimale Taktung der Einsätze.

Mit einem Netzwerk von über 450 Standorten sichert Vergölst bundesweit die Mobilität der Kunden. 1926 in Aachen gegründet ist der Spezialist für Reifen und Autoservice stetig gewachsen. Seit 1974 ist Vergölst Teil des Continental Konzerns und hat seine Zentrale mittlerweile nach Hannover verlagert. Heute erwirtschaften rund 1.900 Mitarbeiter in ganz Deutschland einen jährlichen Umsatz von etwa 330 Millionen Euro.

Kontakt für Journalisten


Marcel Schasse
Referent Kommunikation
Telefon: +49 511 938 20567
eMail: marcel.schasse@vergoelst.de
www.vergoelst.de
Vergölst GmbH
Büttnerstraße 25
30165 Hannover

Links
Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter
http://www.vergoelst.de/presse
https://www.facebook.com/vergoelst/
https://twitter.com/vergoelst
https://www.youtube.com/user/VergoelstReifen


Original-Content von: Vergölst GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: