Pressemitteilung

3sat / „Fremde Kinder: Lulin im Paradies“ / Dokumentarfilm von Philip Escobar Jung, Deutschland 2004 / Donnerstag, 8. April 2004, 20.55 Uhr in 3sat / Erstausstrahlung

2004-04-02T11:46:07

    Mainz (ots) - Eigentlich lebt der 13-jährige Lulin an einem der schönsten Orte der Welt: Auf der kleinen Karibikinsel Vieques, einem Teil des mit den USA assoziierten Inselstaates Puerto Rico. Und eigentlich könnte Lulin den ganzen Tag seiner großen Leidenschaft, dem Surfen nachgehen. Doch das vermeintliche Paradies hat eine Schattenseite: An mehr als 200 Tagen im Jahr fallen im Rahmen militärischer Übungen der US-Armee scharfe Bomben. Dann kann Lulin natürlich nicht ins Meer.

    Durch einen langen Zaun wird Vieques in zwei Zonen geteilt. Auf der einen Seite probt die US-Armee seit Jahrzehnten den Ernstfall. Auf der anderen Seite, zwischen Absperrungen und Warnschildern, leben die noch verbliebenen Inselbewohner. So auch Lulin, seine vier Geschwister und Großeltern. Lulins Eltern haben die Insel verlassen, um in den Vereinigten Staaten nach Arbeit zu suchen. Seine Großeltern engagieren sich seit Jahren im Kampf gegen die übermächtige US-Armee und für eine endgültige Beendigung der Truppenübungen. Für die Kinder ist dieser „Befreiungskampf“ einerseits Familientradition, andererseits reicher Fundus für ihre spielerische Freizeitgestaltung: Demonstrationen am Militärzaun, kleine Sabotageakte gehören für die Kinder zum Alltag.

    Philip Escobar Jung, geboren 1973 und seit 1999 Filmstudent an der Hochschule für Fernsehen und Film München, stammt selbst aus Puerto Rico. Er hat Lulin begleitet und einen nachdenklichen Jungen porträtiert, dessen Persönlichkeit und Alltag von der Erfahrung des Verlusts der Eltern und von der täglichen Konfrontation mit Besatzern geprägt ist. Nach Beendigung der Dreharbeiten hat die US- Armee ihre Waffen- und Munitionstests eingestellt und Vieques verlassen. Am 1. Mai 2004 jährt sich der Abzug der US-Armee zum ersten Mal.

    „Lulin im Paradies“ ist ein Beitrag der 3sat- Dokumentarfilmreihe „Fremde Kinder“, die sich Jungen und Mädchen bis zu 14 Jahren aus allen Ländern der Welt in ihren oftmals schwierigen Lebenssituationen widmet, für sie Partei ergreift und ihnen eine Stimme verleiht.

    Redaktionshinweis: Fotos zu dieser Sendung erhalten Sie beim ZDF- Bilderdienst unter der Hotline-Nummer 06131 – 706100, per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de sowie unter folgendem Link: http://bilderdienst.zdf.de.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Claudia Hustedt (06131 – 706485) Mainz, 2. April 2004

ots-Originaltext: 3sat

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6348

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/6348/543694


Weiterführende Informationen

http://www.3sat.de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo