Pressemitteilung

POL-DO: Ehepaar in Wohnung brutal überfallen - Polizei sucht Zeugen!

2020-03-17T14:32:27

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0309

Drei bislang unbekannte Täter haben ein Ehepaar am vergangenen Freitagmittag (13. März) in ihrer Wohnung in Dortmund-Eving überfallen. Sie fesselten das Paar und flüchteten nach der Tat mit einem hohen Bargeldbetrag.

Ersten Ermittlungen zufolge schellten die Verdächtigen gegen 12.35 Uhr an der Wohnungstür der Mieterin in der Ötztaler Straße am Ende der Sackgasse. Die maskierten Männer drängten die Frau zurück in die Wohnung und fesselten sie. Unter Androhung von Gewalt forderten sie die Herausgabe von Bargeld.

Wenig später kehrte ihr Ehemann von einem Einkauf zurück. Als dieser die Wohnung betrat, schlugen ihn die Täter mit der stumpfen Seite einer Axt nieder. Sie fesselten ihn ebenfalls und wiederholten ihre Forderung. Der Ehemann übergab dem Trio daraufhin einen hohen Bargeldbetrag. Anschließend flüchteten sie über den Hausflur des mehrstöckigen Mietshauses in unbekannte Richtung.

Alle Täter waren offenbar männlich, maskiert und ca. 1,80 m groß. Sie trugen zur Tatzeit dunkle Oberbekleidung und schwarze Jogginghosen. Sie sprachen Deutsch, einer der Täter vermutlich mit russischem, ein weiterer mit türkischem Akzent.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen des Vorfalls! Haben Sie zur Tatzeit die verdächtigen Männer und/oder ein verdächtiges Fahrzeug in der Ötztaler Straße gesehen? Melden Sie sich bitte in der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/4971/4550148


Weiterführende Informationen

https://dortmund.polizei.nrw/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo