Pressemitteilung

POL-WE: Wahlplakate in Büdingen beschädigt ++ Zeugen nach Unfallfluchten in Friedberg und Massenheim gesucht

2019-05-22T14:48:34

Friedberg (ots) - Ford angefahren

Bad Vilbel: Auf etwa 2000 Euro beläuft sich der Schaden, den ein Verkehrsteilnehmer zwischen 06.40 Uhr und 09.30 Uhr am heutigen Mittwoch in der Zeppelinstraße in Massenheim an einem grauen Ford Tourneo an. Da der Unfallverursacher flüchtete, sucht die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, nach diesem und bittet um Hinweise. Aufgrund der Spuren am Unfallort könnte der Unfallverursacher mit einem grauen Mercedes unterwegs gewesen sein.

*

Wahlplakate beschädigt

Büdingen: Möglicherweise in einem Zusammenhang miteinander stehen die beiden Beschädigungen von Wahlplakaten der Partei "Die Grünen", die in den letzten Tagen bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurden. Mit schwarzer Farbe beschmierten der oder die Täter ein Plakat in der Lorbacher Straße in der Einmündung zur Straße "Im Lipperts". Am Freitagmorgen (17. Mai) konnte diese Beschädigung festgestellt werden. Bereits am Mittwochabend (15. Mai) beobachtete gegen 21.30 Uhr ein Passant "An der Saline" einen Mann, wie er sich an einem Wahlplakat mit schwarzer Farbe zu schaffen machte. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Beschrieben wird er mit einer schwarzen Basecap, einer schwarz-weißen Jacke mit orangefarbenen Streifen an den Armen, Jeans und schwarzen Schuhen mit weißer Sohle. Um Hinweise auf die beschriebene Person und zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit der weiteren Sachbeschädigung bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Unfallflucht

Friedberg: Die hintere Stoßstange eines grauen Ford Fiesta beschädigte ein Verkehrsteilnehmer am heutigen Mittwoch, zwischen 10.50 Uhr und 12.05 Uhr. In der Kaiserstraße an der Einmündung zur Usagasse stand der PKW in diesem Zeitraum. Wer für den Schaden von etwa 1500 Euro verantwortlich ist, dazu bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0 um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/43647/4277728


Weiterführende Informationen


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo