Pressemitteilung

POL-DU: Moers: Welche Frau hat Unfallopfer nach mutmaßlichem Autorennen geholfen?

2019-04-24T12:25:29

Duisburg (ots) - Die Polizei sucht eine Erst-Helferin, die am Montag (22. April, 21:50 Uhr) bei einem Unfall nach einem mutmaßlichem Autorennen auf der Bismarckstraße dem Unfallopfer geholfen hat. Diese couragierte Zeugin soll zuvor im Bereich der Bahngleise mit einem Kleinwagen hinter einem weißen Range Rover gefahren sein. Die Unbekannte wird gebeten, sich beim Duisburger KK 11 unter 0203 280-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die verletzte Autofahrerin schwebt noch immer in Lebensgefahr. Unsere bisherige Berichterstattung zu dem Unfall ist unter dem nachfolgenden Link abrufbar: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4252089.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/50510/4253222


Weiterführende Informationen


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo