Pressemitteilung

POL-DA: Darmstadt/Eberstadt: Festnahmen wegen Rauschgifthandels / Polizei und Staatsanwaltschaft werfen drei Männern jahrelangen Handel mit Marihuana vor / Haftbefehle erlassen

2013-01-29T08:11:28

Darmstadt (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt / des Polizeipräsidiums Südhessen

Darmstadt/Eberstadt: Festnahmen wegen Rauschgifthandels / Polizei und Staatsanwaltschaft werfen drei Männern jahrelangen Handel mit Marihuana vor / Haftbefehle erlassen

Polizei und Staatsanwaltschaft Darmstadt werfen drei Männern im Alter von 20, 49 und 61 Jahren gemeinsamen Handel mit Marihuana vor. Gegen die Beschuldigten wurde seit Anfang Dezember 2012 ermittelt. Sie sollen nach den bisherigen Erkenntnissen seit dem Jahr 2007 im Stadtteil Eberstadt über dreißig Kilogramm des Betäubungsmittels an Konsumenten verkauft und dabei einen Gewinn von über 100.000,- EUR erzielt haben. Mit Durchsuchungsbeschlüssen des Amtsgerichts Darmstadt ausgestattet, durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei am Freitag (25.01.2013) Zug um Zug die Wohnungen der drei Beschuldigten, die im Anschluss festgenommen wurden. Ebenfalls vorläufig festgenommen wurden ein als Konsument geltender 19-Jähriger sowie zwei ebenfalls in den Wohnungen anwesende Frauen. Bei den Durchsuchungen wurden unter anderem 850 Gramm Marihuana und rund 25.000,- EUR Bargeld mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt erließ der zuständige Ermittlungsrichter am Samstag (26.01.2013) Untersuchungshaftbefehle gegen den bereits einschlägig vorbestraften und unter Bewährung stehenden 49-Jährigen sowie gegen den bislang nicht strafrechtlich in Erscheinung getretenen 61-Jährigen. Dessen Haftbefehl wurde zunächst unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Beschuldigten werden sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/4969/2405992


Weiterführende Informationen


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo