Pressemitteilung

ZDF-Pressemitteilung / Bayerische Fernsehpreise an Veronica Ferres und Wolfgang Stumph für ZDF-Produktionen - Ehrenpreis des Ministerpräsidenten für Harry Valérien

2004-05-07T18:00:00

Mainz (ots) -

Bayerische Fernsehpreise an Veronica Ferres und
Wolfgang Stumph für ZDF-Produktionen - Ehrenpreis des
Ministerpräsidenten für Harry Valérien
Die Schauspieler Veronica Ferres und Wolfgang Stumph sind vom
bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber mit dem Bayerischen
Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Den Ehrenpreis des Bayerischen
Ministerpräsidenten erhielt der mittlerweile 80-jährige langjährige
Sportreporter des ZDF, Harry Valérien.
Zur Auszeichnung von Harry Valérien, der für das ZDF mehr als 25
Jahre lang von Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften
berichtete und "Das aktuelle Sport-Studio" moderierte, meinte die
Jury, Valérien habe Fernsehgeschichte geschrieben. Er habe die
deutsche Sportberichterstattung mit einer einzigartigen Mischung aus
brillantem Journalismus, Leidenschaftlichkeit und bayerischem
Wortwitz geprägt. Im übrigen sei er einer der ersten gewesen, der das
Thema Doping ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gebracht habe.
ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender kommentierte die Würdigung des
Sportreporters: "Harry Valérien stand mit seiner Persönlichkeit und
seiner Fachkompetenz für die Qualität der Sportberichterstattung im
ZDF. Als Reporter und als Moderator des 'Aktuellen Sport-Studios'
gelang ihm in bewundernswerter Weise der stete Drahtseilakt zwischen
kritischer journalistischer Distanz und einfühlsamer Nähe zu Themen
und Gästen. Sein legendäres 'Sappradi' hallt noch heute durch die
Gänge des ZDF..."
Wolfgang Stumph alias "Stubbe" ist für seine "herausragende
schauspielerische Leistung" in der ZDF-Samstagskrimi-Reihe "Stubbe -
Von Fall zu Fall" ausgezeichnet worden. Ihn zeichneten warmherziger
Humor und zupackende Darstellung gesellschaftlicher Themen aus, so
die Jury. Seit 1995 sehen im Schnitt mehr als sechs Millionen
Zuschauer Wilfried Stubbe in spannungsvollen Kriminalfällen und
privaten Lebenssituationen und erleben mit, wie Wolfgang Stumph den
beliebten Hauptkommissar mit viel Humor, Zielgenauigkeit,
Einfühlungsvermögen und Familiensinn verkörpert. Im Dezember 2003
hatte die 25. Folge mit dem Titel "Yesterday" einen Marktanteil von
22,1 Prozent erreicht. Für die "Stubbe"-Herbstsaison 2004 sind
bereits zwei neue Filme in Arbeit und werden ab August wieder in
Hamburg gedreht.
"Stärker als der Tod" ist einer von drei Filmen, für die Veronica
Ferres den "Blauen Panther" verliehen bekommt. 6,52 Millionen
Zuschauer sahen im Januar dieses Jahres das Drama, das Veronica
Ferres in der überaus beeindruckenden Rolle einer Frau zeigt, deren
Familie am gewaltsamen Tod der Tochter zu zerbrechen droht. "Stärker
als der Tod" zählt damit zu den erfolgreichsten "Fernsehfilmen der
Woche" des ZDF. Hans Janke, der stellvertretende Programmdirektor
und Fernsehspielchef des ZDF, zeigte sich erfreut über die
Preisverleihung an die beiden Darsteller: "Die Auszeichnungen für
Veronica Ferres und Wolfgang Stumph gelten einer Schauspielerin und
einem Schauspieler, die ihre außerordentliche Kunst mit
außerordentlicher Popularität verbinden - man möchte sie einfach
sehen! Und so verhelfen sie dem Schweren ('Stärker als der Tod') wie
dem Leichten ('Das blaue Wunder') und nicht zuletzt dem
Samstagskrimi ('Stubbe - Von Fall zu Fall') zur verdienten und
erwünschten Chance beim ganz großen Publikum und dem Fernsehfilm im
ZDF zu Geltung und Glanz. Eine schöne Bestätigung also - wir freuen
uns sehr."
Für ihre Dokumentation "Jung, erfolgreich, arbeitslos", die das ZDF
in seiner mehrfach preisgekrönten Reihe "37°" ausstrahlte (Sendung:
14. Januar 2003, Redaktion: Gregor Bialas), wird Dominique
Klughammer ausgezeichnet. Ihr Film handelt - so der Untertitel -
 "vom Absturz der Aufsteiger" und porträtiert drei hoch
qualifizierte junge Menschen, die trotz ihrer Jugend, trotz Studiums
und Berufserfahrung in Leitungspositionen keinen Job finden.
ots-Originaltext: ZDF
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Permalink:


https://www.presseportal.de/pm/7840/554635


Weiterführende Informationen

http://www.zdf.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


PRESSEPORTAL Presseportal Logo