Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Altersgerechte Türen: 90 Zentimeter breit

Baierbrunn (ots) - Beim altersgerechten Umbau von Wohnungen sollten Türen nicht nur unbedingt schwellenfrei werden - sondern auch breit genug. Sonst ist mit Rollator oder Rollstuhl kein Durchkommen. Professor Gerhard Loeschcke aus Karlsruhe, Architekt und Obmann des Normen-Ausschusses für den barrierefreien Neubau, rät im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" zu mindestens 90 Zentimetern. Zum Vergleich: Türen aus den 60er- und 70er-Jahren sind in der Regel nur 76 Zentimeter breit. Ausführliche Informationen über barrierefreien Umbau und finanzielle Unterstützung vom Staat finden Leser in der aktuellen "Apotheken Umschau".

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2017 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: