Das könnte Sie auch interessieren:

Erstes SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell begeistert die PR- und Marketing-Branche

Hamburg (ots) - Gestern fand zum ersten Mal das SUPER COMMUNICATION LAND von news aktuell statt. In THE BOX, ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

06.09.2004 – 16:34

HASBRO Deutschland GmbH

Team Deutschland gewinnt die Magic: The Gathering Weltmeisterschaft in San Francisco

    San Francisco (ots)

    -Beim Königstreffen in der Welt des strategischen
      Sammelkarten-Spiels setzen sich die Deutschen Torben Twiefel,
      Sebastian Zink und Roland Bode in der Mannschaftswertung gegen    
      Belgien durch und werden Team-Weltmeister.

    -15-jähriger Niederländer gewinnt die Einzelwettkämpfe und
      52.366,- US-Dollar Preisgeld

    In einem dramatischen Finale ging gestern Abend im Rahmen der Magic: The Gathering Weltmeisterschaft 2004 der Siegerpokal in der Mannschaftswertung sowie drei Schecks über je 10.000 US-Dollar an das Team Deutschland. In einem alles entscheidenden Schlussduell konnte sich der amtierende deutsche Magic-Meister, Torben Twiefel, 23-jähriger Berufssoldat aus Kleinelbe, in einem Dreisatz-Match gegen den belgischen National-Champion Vincent Lemoine durchsetzen und damit den fehlenden Siegpunkt zum 3:2 Endstand erzielen. Mit der Weltmeisterschaftskrone in der Mannschaftswertung für das Team Deutschland endete in der US-Metropole ein fünftägiger Turniermarathon, bei dem sich die besten Magic-Spieler der Welt zum strategischen Kräftemessen mit den erfolgreichen Sammelkarten trafen. Teilnehmer aus über 50 Nationen spielten im Rahmen der elften offiziellen Magic: The Gathering Weltmeisterschaft um Preisgelder in Höhe von insgesamt einer Million US-Dollar. In der Einzelwertung konnte sich völlig überraschend der 15-jährige Julien Nuijten aus den Niederlanden durchsetzen. Er ist damit der jüngste Gewinner in der Magic-Geschichte und löst den bis dahin amtierenden deutschen Weltmeister Daniel Zink aus Bochum ab.

    Weitere Informationen über die Magic: The Gathering Weltmeisterschaft 2004 finden Sie im Internet unter www.wizards.com

ots Originaltext: HASBRO
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH,
Jörg Mutz, Britta Schumacher, Eva Kindsvater
Eugen-Langen-Staße 25, 50968 Köln,
Telefon: 0221 / 30 99-0, Fax: 0221/ 30 99-200
E-Mail: j.mutz@jeschenko.de;
            b.schumacher@jeschenko.de;
            e.kindsvater@jeschenko.de

Original-Content von: HASBRO Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von HASBRO Deutschland GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung