Sartorius AG

ots Ad hoc-Service: Sartorius AG Sartorius erhöht Dividende zum dritten Mal in Folge
Erneutes Rekordergebnis in Konzern und AG
Konzern-EBIT erreichte 7 % vom Umsatz

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Göttingen (ots Ad hoc-Service) -    
      
    Vorstand und Aufsichtsrat der Sartorius AG werden der
Hauptversammlung am 21. Juni 2000 eine erneute Erhöhung der Dividende
vorschlagen. Je Stammaktie mit einem rechnerischen Nennwert von 1
EURO soll eine Dividende in Höhe von EUR 0,24 gezahlt werden
(vergleichbarer Vorjahreswert, angepasst auf neue Aktienstruktur nach
EURO-Umstellung und Aktiensplitt: EUR 0,22); auf die Vorzugsaktien im
rechnerischen Nennwert von 1 EURO entfällt ein Betrag von EUR 0,26
(vergleichbarer Vorjahreswert: EUR 0,24). Damit erhöht sich die
Ausschüttungssumme um rund 10 % auf 9,2 Mio. DM (Vorjahr 8,3 Mio.
DM).

    Der festgestellte Jahresabschluss liegt etwas über den Annahmen des ersten Ergebnisüberblickes. Der Sartorius-Konzern hat im Geschäftsjahr 1999 einen operativen Gewinn von 36,3 Mio. DM erzielt Dies entspricht einer Verbesserung um 20,2 % gegenüber dem Vorjahreswert von 30,2 Mio. DM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich um 31,7 % auf 37,0 Mio. DM (Vorjahreswert: 28,1 Mio. DM). Der Gewinn vor Steuern und Finanzergebnis (EBIT) verbesserte sich um 24,7 % auf 36,9 Mio. DM, der Gewinn vor Steuern, Finanzergebnis und Abschreibungen (EBITDA) stieg ebenfalls, und zwar um 21,5 % auf 61,5 Mio. DM. Der Jahresüberschuss nach Anteilen anderer Gesellschafter verbesserte sich im Konzern um 28,9 % auf 19,3 Mio. DM (Vorjahr: 15,0 Mio. DM). Die operative Umsatzrendite lag 1999 bei 6,9 % und damit um 7,4 Prozentpunkte höher als im Jahre 1996 vor Beginn des Umstrukturierungsprozesses. Das Konzern-EBIT - als Anteil vom Umsatz - erreichte im Berichtsjahr 7,0 %.

    Die Ergebnisse der Sartorius AG verbesserten sich im Geschäftsjahr 1999 ebenfalls signifikant gegenüber dem Vorjahr. So stieg der Jahresüberschuss um 66% auf 14 Mio. DM (Vorjahr: 8,4 Mio. DM), das EBIT um 6,7 Mio. DM auf 22,5 Mio. DM (Vorjahr: 15,8 Mio. DM) und das EBITDA auf 39,3 Mio. (Vorjahr: 30,2 Mio. DM).

    Die Bilanzpressekonferenz findet am 2. Mai 2000 in Frankfurt statt.

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: Sartorius AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sartorius AG

Das könnte Sie auch interessieren: