CinemaxX Holdings GmbH

Die MET-Saison 2017/2018 bei CinemaxX: Opern-Genuss der Extraklasse live aus New York
Kinotickets für alle zehn Opern ab dem 13. Mai im Vorverkauf

A scene from Phelim McDermotts new production of Mozarts Cosi fan tutte 4_Photographed here at the English National Opera / Photo by Martin Smith / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9588 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CinemaxX Holdings GmbH/Martin Smith"
A scene from Phelim McDermotts new production of Mozarts Cosi fan tutte 4_Photographed here at the English National Opera / Photo by Martin Smith / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9588 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter... mehr

Hamburg (ots) - Sie steht für den Mythos Oper schlechthin: Die New Yorker MET. Seit fast zehn Jahren überträgt CinemaxX ausgewählte Inszenierungen aus dem weltweit führenden Opernhaus live in seine Kinos. Am 7. Oktober beginnt eine neue Saison der Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera. Gemäß dem Motto "Mehr als Kino" garantieren von Anfang Oktober 2017 bis Ende April 2018 zehn hochkarätige Inszenierungen ein abwechslungsreiches Klassik-Programm bei CinemaxX: Von Puccinis "La Bohème" über Mozarts "Così fan tutte" bis hin zu Bellinis "Norma" überzeugt das Repertoire der Metropolitan Opera New York Klassikfans weltweit. Der Vorverkauf startet am 13. Mai 2017 unter www.cinemaxx.de/meisterwerke sowie an den Kassen der teilnehmenden CinemaxX Kinos.

Höchsten Operngenuss live aus dem Big Apple komfortabel im Kinosessel genießen: Wer das exquisite Programm der Metropolitan Opera New York mit Klassikern wie Puccinis "Tosca" oder Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" ohne kostspielige Reise nach New York hautnah erleben möchte, hat bei CinemaxX die Chance dazu! Zehn bis zwölf mobile Kameras sowie Spezialmikrofone ermöglichen neben einer perfekten Übertragungsqualität in HD auch den beliebten Blick hinter die Kulissen. Pausen-Interviews mit den Protagonisten verstärken den Live-Charakter. Präsentiert in bester Bild-und Tonqualität ist auch in der Saison 2017/2018 Opern-Genuss der Extraklasse garantiert.

Den Auftakt macht am 7. Oktober 2017 Bellinis "Norma". Inszeniert wird die tragische Oper in zwei Akten vom schottischen Opernregisseur Sir David McVicar. Die Titelpartie der gallischen Druidin Norma übernimmt die US-Amerikanische Sopranistin Sondra Radvanovsky, die als eine der besten Norma-Darstellerinnen weltweit gilt. Spätestens, wenn Radvanovsky die bekannte Arie "Casta Diva" singt, bleibt im Publikum kein Auge trocken.

Mit "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart ist am 14. Oktober für das nächste Highlight gesorgt. Unter der musikalischen Leitung von Dirigent James Levine brilliert die südafrikanische Sopranistin Golda Schultz in der Rolle der Pamina. Ihr zur Seite stehen Charles Castronovo als Tamino und der deutsche Publikumsliebling René Pape als Sarastro.

Die Erfolgsproduktion der Salzburger Festspiele 2016, "The Exterminating Angel", beschert allen Klassikfans am 18. November 2017 eine selten gespielte Rarität. Inspiriert von dem gleichnamigen Film des Regisseurs Luis Buñuel, schuf der Dirigent und Komponist Thomas Adès ein surreales Bühnenstück, das die Geschichte einer nie enden wollenden Dinner Party erzählt. Das internationale Ensemble sorgt für ein zeitgenössisch-modernes Musik-Highlight. Adès selbst steht am Pult dieser spannenden Aufführung.

Am 27. Januar 2018 wird es mit Puccinis "Tosca" wieder klassisch. Die opulente Inszenierung und das aufwändige Bühnenbild des Opernregisseurs Sir David McVicar transportieren die Kinobesucher direkt ins Rom des 19. Jahrhunderts. Kristine Opolais und Vittorio Grigolo interpretieren das tragische Liebespaar.

Weiter geht es am 10. Februar 2018 mit Donizettis komischer Oper "L'Elisir d'Amore", ein Verwirrspiel mit romantischem Ausgang. An der Seite der aufstrebenden Sopranistin Pretty Yende schlüpft Star-Tenor Matthew Polenzani in die Rolle des liebeskranken Bauern Nemorino.

Am 24. Februar 2018 folgt die zweite Puccini Oper der Saison: "La Bohème". Die gefeierte Sopranistin Sonya Yoncheva brilliert in der Rolle der Mimì; Tenor Michael Fabiano verkörpert ihren Geliebten Rodolfo. In der klassischen Inszenierung des italienischen Regisseurs Franco Zeffirelli nimmt das hochkarätige Ensemble die Zuschauer mit in das Paris des 19. Jahrhunderts und erzählt die zeitlose Geschichte einer unsterblichen Liebe.

Am 10. März 2018 findet Gioachino Rossinis "Semiramide" nach 25 Jahren erstmals wieder zurück auf die Bühne der Metropolitan Opera New York - und auf die CinemaxX Leinwand. Ebenso herausragend wie ihre opulente Inszenierung ist auch das Ensemble dieser Opernaufführung: Die babylonische Königin Semiramide wird von der US-amerikanischen Sopranistin Angela Meade verkörpert, während die Mezzosopranistin Elizabet DeShong ihren verschollenen Sohn Arsace in einer Hosenrolle gibt.

Mit "Così fan tutte" präsentiert CinemaxX am 31. März 2018 die zweite Mozart Oper der Saison. Unter der Leitung von David Robertson hauchen die Opernstars Amanda Majeski, Serena Malfi, Kelli O'Hara, Ben Bliss, Adam Plachetka und Christopher Maltman der Geschichte um Irrungen und Wirrungen der Liebe Leben ein.

"Luisa Miller", Giuseppe Verdis Version von Schillers "Kabale und Liebe", kommt am 14. April 2018 auf die große Kinoleinwand. Klassikfans dürfen sich hier besonders auf die Rückkehr Plácido Domingos freuen. Neben dem Startenor brillieren Sonya Yoncheva und Piotr Beczala unter dem Dirigat von James Levine. Die Live-Übertragungen der Opernsaison 2017/2018 aus der New Yorker MET enden am

28. April 2018 mit Massenets Geniestreich "Cendrillon" ("Aschenputtel") Joyce DiDonato, Alice Coote und Stephanie Blythe sind die Protagonisten der Märchenoper unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy.

Karten für die Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera gibt es ab dem 13. Mai 2017 an den Kassen in allen teilnehmenden CinemaxX Kinos*, den dortigen Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/meisterwerke oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereitstehen.

Fragen zum Ticketkauf, zu Reservierungen und Co. beantwortet das CinemaxX Service Center täglich von 10 bis 21 Uhr für alle teilnehmenden CinemaxX Kinos unter der deutschlandweiten Festnetznummer 040 80 80 69 69.

Teilnehmende CinemaxX Kinos:

Augsburg, Essen, Göttingen, Halle, Hannover, Heilbronn, Hamburg-Harburg, Hamburg-Holi, Hamburg-Wandsbek, Kiel, Krefeld, Magdeburg, Mülheim, Oldenburg, Regensburg, Sindelfingen, Wuppertal, Würzburg

Alle Termine der MET-Saison 2016/2017 bei CinemaxX Überblick:

07.10.2017, 19:00 Uhr, Bellini: "Norma" 
(ca. 209 Minuten, gesungen in Italienisch)
14.10.2017, 19:00 Uhr, Mozart: "Die Zauberflöte" 
(ca. 209 Min, gesungen in Deutsch) 
18.11.2017, 19:00 Uhr, Adès: "The Exterminating Angel" 
(ca. 172 Minuten, gesungen in Englisch) 
27.01.2018, 19:00 Uhr, Puccini: "Tosca" 
(ca. 198 Minuten, gesungen in Italienisch) 
10.02.2018, 18:00 Uhr, Donizetti: "L'Elisir d'Amore" 
(ca. 180 Minuten, gesungen in Italienisch) 
24.02.2018, 18:30 Uhr, Puccini: "La Bohème" 
(ca. 196 Minuten, gesungen in Italienisch) 
10.03.2018, 19:00 Uhr, Rossini: "Semiramide" 
(ca. 230 Minuten, gesungen in Italienisch) 
31.03.2018, 19:00 Uhr, Mozart: "Così fan tutte" 
(ca. 236 Minuten, gesungen in Italienisch) 
14.04.2018, 18:30 Uhr, Verdi: "Luisa Miller" 
(ca. 238 Minuten, gesungen in Italienisch) 
28.04.2018, 19:00 Uhr, Massenet: "Cendrillon" 
(ca. 192 Minuten, inkl. gesungen in Französisch) 
Alle Opern werden mit deutschen Untertiteln übertragen. 

Pressekontakt:

CinemaxX Holdings GmbH
Maja Nevestic
Tel.: 040 450 68 179
Mail: presse@cinemaxx.com

Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CinemaxX Holdings GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: