Henkel AG & Co. KGaA

Zum fünften Mal in Folge fördert Persil mit der Initiative "Projekt Futurino" Kinder in Deutschland: Ab März bis Ende Juli 2011 können sich wieder Verbraucher mit Projektideen bewerben (mit Bild)

Zum fünften Mal in Folge ruft Persil Verbraucher auf, sich mit förderungswürdigen Projekten für Kinder zu bewerben - um insgesamt 150.000 Euro. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Henkel AG & Co. KGaA"

Düsseldorf (ots) - Zum fünften Mal in Folge ruft Persil Verbraucher auf, sich mit förderungswürdigen Projekten für Kinder zu bewerben - um insgesamt 150.000 Euro. Dabei sind wieder insbesondere Projekte gesucht, bei denen Kinder mehr über die Natur lernen, Bewusstsein für die Umwelt entwickeln und dabei ihre Faszination erleben. Grüne Klassenzimmer, Forscherlabore oder Kräutergärten wurden beispielsweise in 2010 besonders häufig gefördert. Seit Start der Persil-Initiative wurden insgesamt über 450 Bildungs- und Entwicklungsprojekte in Deutschland unterstützt und damit rund 110.000 Kinder. "Projekt Futurino" wurde im Jahr 2007 anlässlich des 100. Geburtstags der Marke Persil ins Leben gerufen.

Wie kann man sich bewerben?

Das "Projekt Futurino" startet am 1. März, die Bewerbungsfrist endet am 30. Juli 2011. Bereits ab Eingang der ersten Bewerbung wird über die Förderung entschieden, so dass die Projekte fortlaufend realisiert werden können. Im Internet kann ab März unter www.persil.de/projekt-futurino das Antragsformular heruntergeladen werden. Zudem steht bei Fragen die Hotline 0800 997 89 97 zur Verfügung (gebührenfrei, montags bis freitags von jeweils 9 bis 17 Uhr).

Wer kann sich bewerben?

Voraussetzung für die Förderung eines Projekts ist ein offizieller Träger, also die Durchführung durch eine als gemeinnützige anerkannte Organisation. Von dem "Projekt Futurino" profitieren so beispielsweise Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände oder soziale und karitative Einrichtungen. Verbraucher können sich bei Persil bewerben und eine förderungswürdige Initiative rund um das Thema Natur und Umwelt für Kinder im Alter bis zu 14 Jahren vorschlagen.

Ein Dossier mit ausführlichen Informationen zum "Projekt Futurino", Fotomaterial und einem Film über einige umgesetzte "Futurino"-Projekte finden Sie im Internet unter www.henkel.de/presse .

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Wasch-/ Reinigungsmittel, Kosmetik/Körperpflege und Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien) tätig. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit rund 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte Henkel einen Umsatz von 13.573 Mio. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 1.364 Mio. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert und das Unternehmen zählt zu den 500 umsatzstärksten der Welt (Fortune Global 500).

Pressekontakt:

Sabina Hampe
Telefon: +49 211 797-7519
Telefax: +49 211 798-9832
E-Mail sabina.hampe@henkel.com

Marion Schwenker
Telefon: +49 211 797-8312
Telefax: +49 211 798-9832
E-Mail marion.schwenker@henkel.com

Original-Content von: Henkel AG & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Henkel AG & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: