Deutsche Telekom AG

Exklusiv in der "Pressetribüne": Multimedia-WM 2006 - Telekom verantwortet 75% der IT/TK-Technik

    Bonn (ots) - 70 Tage vor dem Auftakt der deutschen Mannschaft gegen Costa Rica steht jetzt schon fest: Die FIFA WM 2006 wird als erste echte Multimedia-Weltmeisterschaft den Beginn eines neuen Telekommunikations-Zeitalters einläuten.

    Das gilt für Mobilfunkstandards wie GPRS, UMTS, GPS ebenso wie für die Internettelefonie oder den digitalen Bündelfunk Tetra sowie modernste Medienarbeitsplätze. Die Deutsche Telekom hat daran einen erheblichen Anteil: Rund 75 Prozent aller IT/TK-Leistungen steuert der WM-Topsponsor bei.

    Ein aktuelles Roundup über das Leistungsportfolio der Deutschen Telekom auf der "Pressetribüne" dokumentiert: Kein anderes Unternehmen bringt den Menschen die Weltmeisterschaft so nahe!

    Vertiefende Informationen zu allen Themen sind auf der "Pressetribüne" - nur einen Mausklick entfernt. Ca. 300 Beiträge in Wort, Bild und Ton - von Profis für Profis produziert - können sofort und kostenlos heruntergeladen werden.

    Ebenfalls neu in dieser Woche:

    Welcome-Day - 2. Runde für das "größte Nationalteam aller Zeiten", WM-Scouting - Dank Telekom den entscheidenden Tick voraus, Kolumne - Neues von Günter Netzer, Meilenstein - Als 1958 das A-Netz kam...

Weitere Informationen:

Journalisten, die das Angebot der "Pressetribüne" nutzen wollen,können sich über das Registrierungsformular https://www.telekom.de/dtag/mail/kontaktseite/1,3606,11019,00.html akkreditieren.

Bereits akkreditierte Kollegen erreichen die "Pressetribüne" direkt unter www.telekom.de/pressetribuene.


Ansprechpartner:
Bernd von der Heyde                 Matthias Schumann      
Projekt FIFA WM 2006 TM          Projekt FIFA WM 2006 TM
Kommunikation                          Kommunikation
Leiter Media Relations            Pressesprecher
Tel: 0228 181-67341                 Tel: 0228 18194 350

Email: pressetribuene@telekom.de

Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: