Deutsche Telekom AG

Jetzt in der "Pressetribüne": Das größte Netzwerk der WM-Geschichte

    Bonn/Leipzig (ots) - Neuland für den Fußball: 2006 entsteht das größte Multimedia-Netzwerk der Weltmeisterschaftsgeschichte. Möglich macht das die Partnerschaft des Internationalen Verbandes FIFA und des WM-OK mit der Deutschen Telekom.  

    Auf einer internationalen Pressekonferenz in der Neuen Messe Leipzig hat Europas größter Telekommunikationskonzern sein WM-Projekt umfassend vorgestellt. Dabei erklärte Jörg Adami, Leiter Marketing und Vertrieb T-Com vor Journalisten, Vertretern der FIFA und des OK: "Wir verbinden Menschen und Technologien über alle Grenzen hinweg. Gleichzeitig ist es unser erklärter Anspruch, in unverwechselbarer Weise ein "Wir-Gefühl" zu schaffen".

    Alle Geschäftsfelder, komplette Produktpalette, zahlreiche     Innovationen

    Die Telekom bietet das Know-how von 250.000 Mitarbeitern, das Zusammenspiel aller Geschäftsfelder, die komplette Produktpalette und zahlreiche Innovationen auf. Zusätzlich bringt sie sich als maßgeblicher Partner beim Umweltschutzprojekt "Green Goal" ein.

    Im Mittelpunkt des Telekom-Engagements für die WM 2006 stehen

    - zwölf Hightech-Stadien mit vernetzter Informations-Technologie
    - Arbeitsplätze für ca. 15.000 Journalisten mit kompletter
        Multimedia-Ausstattung
    - neue TV-Standards (HDTV, "Überall-Fernsehen"/DVB-T, Handy-TV)
    - Mobile Entertainment(web'n'walk, UMTS) für schnelles, mobiles
        Surfen
    - Komforttelefonie und die Datenhighways (ISDN, VoIP, LAN, WLAN)
    - Internet-Fun und der Geschwindigkeitsrausch (DSL bis 25
        Mbit/sek)
    - emotionsgeladene Publikums-Kampagnen und
    - das gesellschaftspolitische Engagement.

    Außerdem im WM-Medienportal der Deutschen Telekom:

    - Tore bringen Punkte - Mit der neuen Telekom MasterCard erhalten alle Kartenbesitzer für jeden regulären Treffer, den die deutsche Fußball-Nationalmannschaft während der WM  2006 erzielt, 100 Digits auf ihr HappyDigits Konto.

Weitere Informationen:

Journalisten, die das Angebot der "Pressetribüne" nutzen wollen,können sich über das Registrierungsformular https://www.telekom.de/dtag/mail/kontaktseite/1,3606,11019,00.html akkreditieren.

Bereits akkreditierte Kollegen erreichen die "Pressetribüne" direkt unter www.telekom.de/pressetribuene.


Ansprechpartner:
Bernd von der Heyde                 Matthias Schumann      
Projekt FIFA WM 2006 TM          Projekt FIFA WM 2006 TM
Kommunikation                          Kommunikation
Leiter Media Relations            Pressesprecher
Tel: 0228 181-67341                 Tel: 0228 18194 350

Email: pressetribuene@telekom.de

Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: