Deutsche Telekom AG

Exklusiv in der "Pressetribüne": "Operation Alex" - Berlin gibt Grünes Licht

    Bonn (ots) - Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 bekommt ihr spektakuläres Wahrzeichen. Am 31. Oktober wurde WM-Sponsor Telekom die Genehmigung erteilt, die Besucher-Kugel des Berliner Fernsehturms 200 Meter über dem Alexanderplatz zum Fußball umzugestalten.

    Telekom-WM-Chef Stephan Althoff: "Die Arbeiten beginnen umgehend. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt. Dann könnte die Aktion schon in sechs bis acht Wochen abgeschlossen sein." Rund 3.000 qm Außenhaut sind auf den Aluminium- und Glasflächen anzubringen. Das entspricht der Größe eines halben Fußball-Feldes.

    Stephan Althoff: "Das ist eine innovative, emotionale und sehr aufmerksamkeitsstarke WM-Aktion. Sie entspricht unserem Anspruch, in allen Belangen der Telekommunikation und der Informationstechnologie der Innovationsspitzenreiter dieser Fußball-Weltmeisterschaft zu sein."

Weitere Informationen:

Journalisten, die das Angebot der "Pressetribüne" nutzen wollen,können sich über das Registrierungsformular https://www.telekom.de/dtag/mail/kontaktseite/1,3606,11019,00.html akkreditieren.

Bereits akkreditierte Kollegen erreichen die "Pressetribüne" direkt unter www.telekom.de/pressetribuene.

Ansprechpartner:

Bernd von der Heyde                
Projekt FIFA WM 2006 TM          
Kommunikation                          
Leiter Media Relations            
Tel.: 0228 181-67341          

Matthias Schumann      
Projekt FIFA WM 2006 TM
Kommunikation      
Pressesprecher
Tel.: 0228 18194 350

Email: pressetribuene@telekom.de

Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: