Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Roding hat die Chance auf Glasfaser bis ins Haus

Roding hat die Chance auf Glasfaser bis ins Haus
  • Bild-Infos
  • Download

Roding hat die Chance auf Glasfaser bis ins Haus

  • Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) möglich
  • Rund 3.000 Haushalte haben die Chance mit dabei zu sein
  • 40% Vorverträge werden im Ausbaugebiet benötigt

_______________________________________________________________

Alle reden von Glasfaser-Anschlüssen bis ins Haus. Roding hat die Chance in Kürze dabei zu sein. Die Telekom plant rund 3.000 Haushalte in Roding direkt an ihr Glasfaser-Netz anzuschließen. Ein solcher Anschluss bietet eine Internet-Geschwindigkeit von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Er ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Wichtig: Glasfaser gibt es nur gemeinsam. Damit der Glasfaser-Ausbau in Roding beginnen kann, müssen 40 Prozent der Haushalte im Ausbaugebiet bis Anfang Mai Bedarf bei der Telekom anmelden und einen Vorvertrag unterschreiben.

Der Vermarktungszeitraum für die schnellen Anschlüsse startet ab sofort. Wird der Schwellwert erreicht, steigt die Telekom in die Planungen ein und wird den Ausbau zum Jahresanfang 2023 starten.

Wer sich bis 02.05.2022 für einen Glasfasertarif entscheidet, bekommt den Hausanschluss kostenfrei und spart sich somit 799,95 Euro. Eine Beauftragung ist online über www.telekom.de/glasfaser jederzeit möglich. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) an. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind.

„Die Anwohner*innen in Roding haben jetzt die Chance auf einen Glasfaseranschluss und das kostenlos. Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Er kommt nicht von allein. Dafür brauchen wir das Einverständnis der Eigentümer*innen. Denn um den Glasfaseranschluss zu legen, müssen wir privaten Grund betreten“, sagt Markus Münch, Regionalmanager der Telekom.

Vier Schritte zum Glasfaseranschluss:

Schritt 1: Kund*innen entscheiden sich für einen passenden Tarif der Telekom und schaffen damit die Voraussetzung für die Installation des kostenlosen Glasfaser-Hausanschlusses.

Schritt 2: Die Vorvermarktungsquote von 40 % wird erreicht.

Schritt 3: Die Telekom baut das Glasfasernetz in Roding aus.

Schritt 4: Sobald die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, vereinbart ein Telekom-Techniker einen Termin und richtet den Glasfaseranschluss ein.

Die Telekom wird am Freitag, den 7. Januar 2022 um 18.00 Uhr die Kund*innen in einer digitalen Informationsveranstaltung über alle wichtigen Informationen zum geplanten Ausbau und den damit verbundenen Rand- und Rahmenbedingungen informieren. Diese Veranstaltung kann unter https://magenta-iv.de miterlebt werden.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

  • Telekommunikationscenter Roding, Schellererstr. 1, 93426 Roding
  • Telekom Shop Cham, Rodinger Str. 1, 93413 Cham
  • Expert K+B+E-Tech GmbH & Co. KG, Rodinger Str. 20, 93413 Cham
  • Im Internet unter www.telekom.de/glasfaser
  • Telefon: 0800/22 66100
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Dr. Markus Jodl, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG