Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Glasfasernetz steht: Oppach auf der Überholspur

Glasfasernetz steht: Oppach auf der Überholspur
  • Bild-Infos
  • Download

Glasfasernetz steht: Oppach auf der Überholspur

  • Maximales Tempo: ab sofort 1 Gbit/s
  • Rund 90 Haushalte können Glasfaser-Anschlüsse nutzen
  • Mehr Leistung bei der Telekom buchen

____________________________________________________________

Der Glasfaser-Ausbau für rund 90 Haushalte in Oppach ist abgeschlossen. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) an. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind.

„Mit reinen Glasfaser-Anschlüssen gehört Oppach jetzt zu den schnellsten Kommunen Deutschlands“, sagt Sylvia Hölzel, Bürgermeisterin von Oppach. „Hohes Tempo im Internet ist ein digitaler Standortvorteil. Für uns und für jedes einzelne Gebäude im Ausbaugebiet.“

Wer nachträglich seine Immobilie mit Glasfaser aufwerten will, kann das jederzeit nachholen. Das kann online, telefonisch oder im Fachhandel erledigt werden. „Um seinen Glasfaser-Anschluss voll auszunutzen, sollte die Verkabelung im Haus auf dem neuesten Stand sein. Auch dabei helfen wir gerne“, sagt Sten Pinkert, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Tarifen der Telekom:

  • Telefonshop Oppach, August-Bebel-Str. 47, 02736 Oppach
  • www.telekom.de/glasfaser
  • Neukund*innen: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kund*innen: 0800 330 1000 (kostenfrei)
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Georg von Wagner, Pressesprecher
Tel.: 0171-2035730
E-Mail:  georg.vonwagner@telekom.de 

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil