Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Pressemitteilung: Uraufführung – Die vollendete 10. Sinfonie Beethovens live in Bonn und im kostenlosen Stream

Pressemitteilung: Uraufführung – Die vollendete 10. Sinfonie Beethovens live in Bonn und im kostenlosen Stream
  • Bild-Infos
  • Download

Uraufführung – Die vollendete 10. Sinfonie Beethovens live in Bonn und im kostenlosen Stream

  • Uraufführung von Beethovens vollendeter 10. Sinfonie am 9. Oktober
  • Ab 19 Uhr im Telekom Forum in Bonn und über den Sender #dabeiTV auf MagentaTV sowie kostenlos bei MagentaMusik 360
  • Experten-Talk rundet das Programm ab

Am 9. Oktober – 199 Jahre nach den ersten Skizzen Ludwig van Beethovens – findet die Uraufführung der 10. Sinfonie, die mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) und einem internationalen Experten-Team vollendet wurde, im Telekom-Forum in Bonn statt. Die Veranstaltung kann ab 19 Uhr live über den Sender #dabeiTV auf MagentaTV sowie kostenlos bei MagentaMusik 360 verfolgt werden. Im Anschluss steht sie kostenlos bei MagentaMusik 360 und MagentaTV zum Abruf bereit.

Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Dirk Kaftan spielt das Beethoven Orchester neben der Uraufführung auch die 8. Sinfonie Beethovens. Darüber hinaus dürfen sich die Zuschauer auf eine spannende Talkrunde mit Experten freuen.

Musikjournalist Axel Brüggemann führt das Publikum durch den Abend. Im Talk diskutieren Musikwissenschaftler Dr. Matthias Röder, Komponist Walter Werzowa, KI-Experte Ahmed Elgammal, der Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters Bonn, Dirk Kaftan, der Organist Cameron Carpenter sowie die Gründerin und Autorin Aya Jaff. Sie geben Hintergrundinformationen zum Projekt, Einblicke in das Zusammenspiel von Mensch und Maschine und diskutieren die Frage, ob Maschinen kreativ sind bzw. ihr Werk als Kunst zu werten ist

Dr. Matthias Röder über die Uraufführung: “Ich fühle mich sehr geehrt, ein Teil dieses besonderen Projekts zu sein und mit dem Publikum in die Gedankenwelt Beethovens einzutauchen. Die Kombination von menschlicher und maschineller Kreativität wird mit Sicherheit für alle Gäste zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis.”

Ein Highlight des Abends ist der Auftritt von Star-Organist Cameron Carpenter, der das Beethoven Orchester Bonn im 4. Satz der 10. Sinfonie musikalisch begleiten wird.

BMG veröffentlicht das Album „Beethoven X – The AI Project” weltweit am 8. Oktober als CD und Stream/Download (ebenfalls in Dolby Atmos) auf allen digitalen Plattformen.

Die Geschichte der 10. Sinfonie

Kurz vor seinem Tod begann Beethoven die Arbeit an der 10. Sinfonie, die er jedoch nicht mehr vollenden konnte. Unter der Leitung von Dr. Matthias Röder entwickelten Experten aus den Bereichen KI und Musikwissenschaft die „Beethoven-KI“. Diese ‚versteht‘ den Stil Beethovens. Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt u. a. durch Prof. Dr. Christine Siegert, Leiterin der Forschungsabteilung des Beethoven-Hauses.

Die KI wurde nicht nur mit Kompositionen Beethovens sowie seine Notizen zur 10. Sinfonie ‚gefüttert‘, sondern auch mit den Werken der Komponisten und Musiker, die Beethoven während seiner Lebzeiten nachweislich inspirierten und beeinflussten wie beispielsweise Johann Sebastian Bach. Im Wechselspiel mit den Experten hat der Algorithmus dann Beethovens letztes und unvollständiges Werk fortgeschrieben. Diese Notation übertrugen der Komponist Walter Werzowa und das Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Dirk Kaftan in ein lebendiges Werk.

Deutsche Telekom AG

Corporate Communications

Tel.: +49 228 181 – 49494

E-Mail: media@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien

www.telekom.com/fotos

www.twitter.com/deutschetelekom

www.facebook.com/deutschetelekom

www.telekom.com/blog

www.youtube.com/deutschetelekom

www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG