Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Glasfasernetz steht: Erste Haushalte in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen auf der Überholspur

Glasfasernetz steht: Erste Haushalte in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen auf der Überholspur
  • Bild-Infos
  • Download

Glasfasernetz steht: Erste Haushalte in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen auf der Überholspur

  • Maximales Tempo: ab sofort 1 Gbit/s
  • Insgesamt rund 400 Haushalte können Glasfaser-Anschlüsse nutzen
  • Mehr Leistung bei der Telekom buchen

____________________________________________________________

Der Glasfaser-Ausbau für die ersten rund 140 Haushalte in Kehl im Ortsteil Auenheim und über 250 Haushalte im gesamten Ortsteil Zierolshofen ist abgeschlossen. Die Deutsche Telekom realisiert den Ausbau im Zuge einer gewonnenen öffentlichen Ausschreibung für den Netzausbau in Kehl. Die fällige Fördersumme wurde von der Atene KOM entsprechend bewilligt. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) an. Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Ende des Jahres erhalten die Gewerbegebiete Ba.sic und Waseneck sowie die ersten Haushalte im Ortsteil Leutesheim ebenfalls schnelles Internet.

„Mit reinen Glasfaser-Anschlüssen gehört Kehl in den Ortschaften Auenheim und Zierolshofen jetzt zu den Kommunen Deutschlands, in denen man am schnellsten im Internet unterwegs sein kann“, sagt Toni Vetrano, Oberbürgermeister von Kehl. „Hohes Tempo im Internet ist ein Standortvorteil. Für uns und für jedes einzelne Gebäude im Ausbaugebiet.“

„Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen– heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Gemeinden wie Kehl für alle Bürger und Bürgerinnen auch in Zukunft lebenswert bleiben“, sind sich Sanja Tömmes, Ortsvorsteherin von Auenheim und Heinz Speck, Ortsvorsteher von Zierolshofen einig.

Wer nachträglich seine Immobilie mit Glasfaser aufwerten will, kann das jederzeit nachholen. Das kann online, telefonisch oder im Fachhandel erledigt werden. „Um seinen Glasfaser-Anschluss voll auszunutzen, sollte die Verkabelung im Haus auf dem neuesten Stand sein. Auch dabei helfen wir gerne“, sagt Klaus Vogel, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Tarifen der Telekom:

  • Telekom Shop Offenburg, Heinrich-Hertz-Str. 1, 77656 Offenburg
  • Telekom Partner Shop Tele-Partner Armbruster, Heinrich-Hertz-Str. 18, 77656 Offenburg
  • www.telekom.de/glasfaser
  • Neukund*innen: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kund*innen: 0800 330 1000 (kostenfrei)
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Hubertus Kischkewitz, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG