Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Grebenhain ist raus aus dem Funkloch

Grebenhain ist raus aus dem Funkloch
  • Bild-Infos
  • Download

Grebenhain ist raus aus dem Funkloch

  • Funkmast mit LTE im Ortsteil Wünschen-Moos in Betrieb

____________________________________________________________

Die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ macht keine Pause. Standortvorschläge werden bewertet, vor Ort werden Begehungen durchgeführt, Standorte gebaut und eingeschaltet. Im Ortsteil Wünschen-Moos der hessischen Gemeinde Grebenhain funkt seit kurzem der Mobilfunkstandort mit LTE (siehe Magenta Markeriung auf der Karte). Anwohnende können jetzt auf das LTE-Netz der Telekom zugreifen. Die Gemeinde ist eine der Gewinnerinnen der Telekom-Aktion „Wir jagen Funklöcher“ und jetzt raus aus dem Funkloch. Der Standort ist per Glasfaser angeschlossen und ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

Wir jagen FunklöcherDie Gemeinde Grebenhain hatte sich an der Aktion „Wir jagen Funklöcher“ beteiligt und gewonnen. Ziel der Aktion war es, abseits des Regelausbaus Funklöcher zu schließen. Aufgrund der großen Anzahl an Bewerbungen, verdoppelte die Telekom die Anzahl der Gewinner von 50 auf 100. Zudem gab das Unternehmen bekannt, weitere 180 Bewerbungen in das Ausbauprogramm für 2021/2022 aufzunehmen. Insgesamt hatten sich bundesweit 539 Kommunen an der Aktion „Wir jagen Funklöcher“ beteiligt.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil