Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Startschuss für partnerschaftlichen Ausbau von Gengenbach

Startschuss für partnerschaftlichen Ausbau von Gengenbach
  • Bild-Infos
  • Download

Startschuss für partnerschaftlichen Ausbau von Gengenbach

  • Stadt und Telekom unterzeichnen Absichtserklärung
  • Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s)
  • Rund 900 Haushalte profitieren ab Ende 2022

_______________________________________________________________

Die Telekom beginnt jetzt mit dem Bau eines Glasfaser-Netzes im Wohngebiet Kinzigvorstadt in Gengenbach. Rund 900 Haushalte profitieren ab Ende 2022 von einem schnellen Internetzugang. Dieser ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. Das maximale Tempo beim Herunterladen beträgt 1 Gbit/s. Beim Hochladen sind es 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Durch die langfristige Partnerschaft zwischen der Stadt Gengenbach und der Telekom sollen in den kommenden Jahren alle Haushalte mit Glasfaser erschlossen werden, die nicht bereits im Ausbauszenario der Breitband Ortenau GmbH & Co. KG liegen.

„Eine schnelle Internetverbindung gehört als fester Bestandteil zur einer modernen Infrastruktur“, betont Thorsten Erny, Bürgermeister der Stadt Gengenbach. „Das Wohngebiet Kinzigvorstadt erhält dank des Glasfaser-Anschlusses als Wohn- und Arbeitsplatz für alle Generationen eine noch größere Attraktivität.“

„Mit dem ersten Spatenstich setzen wir ein starkes Signal für ein flächendeckendes HighSpeed-Netz in Gengenbach. Dennoch sind Baustellen immer ein Ärgernis für Bürgerinnen und Bürger. Deshalb arbeiten wir sehr eng mit der Stadt Gengenbach und dem zuständigen Bauamt zusammen“, sagt Hannes Bertele, Ressortleiter Technische Infrastruktur der Telekom in Offenburg. „Transparenz und professionelles Baustellenmanagement sind oberstes Gebot bei unserem Ausbau, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich für die Anwohnerinnen und Anwohner zu halten.“

„Wir werden den Bürgerinnen und Bürgern unterschiedliche Möglichkeiten anbieten, sich zu informieren und Ihren Glasfaseranschluss zu beauftragen“, sagt Klaus Vogel, Regio-Manager Infrastrukturvertrieb bei der Telekom. „Das Infomobil wird nach Gengenbach kommen. Und wir werden in Bürgerveranstaltungen das Ausbauprojekt vorstellen und alle Fragen beantworten.“ Voraussichtlich ab Oktober wird die Beauftragung der Hausanschlüsse für alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet möglich sein. Der Hausanschluss ist im Zeitraum der Vorvermarktung bis März 2022 kostenfrei. Hauseigentümer sparen somit rund 800 Euro.

Mehr Informationen zum Glasfaser-Hausanschluss erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer unter 0800 330 1903 oder im Telekom Shop:

  • Telekom Shop Offenburg, Heinrich-Hertz-Str. 1, 77656 Offenburg
  • Schnebel IT-Systemhaus GmbH, Keramikstraße 8, 77736 Zell am Harmersbach
  • Tele-Partner Armbruster e.K., Heinrich-Hertz-Str. 18, 77656 Offenburg

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0800 330 1903 oder im Internet unter www.telekom.de/bauherren oder www.telekom.de/glasfaser.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Katja Werz, Pressesprecherin
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG