Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Telekom und Messe München realisieren Highspeed-Kommunikation für IAA MOBILITY

Telekom und Messe München realisieren Highspeed-Kommunikation für IAA MOBILITY

  • Telekom und Messe München intensivieren Partnerschaft für IAA MOBILITY 2021
  • Einsatz verschiedenster Mobilfunk- und Festnetzlösungen für eine Mobilitätsplattform der Zukunft
  • 29 neue 5G-Standorte in Betrieb genommen

_______________________________________________________________

Die Deutsche Telekom und die Messe München haben ihre Kooperation im Bereich Mobilfunk und Festnetz ausgeweitet. Für die IAA-Mobility, die vom 07. - 12. September 2021 in der bayerischen Landeshauptstadt stattfindet, wird dank neuester 5G- und Glasfaserlösungen die Messeplattform der Zukunft realisiert.

Telekom und Messe München – eine erfolgreiche Partnerschaft

Bereits seit einigen Jahren ist die Telekom strategischer Netzwerkpartner der Messe München im Bereich Mobilfunk und Festnetz. Für die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA MOBILITY) einem partnerschaftlichen Projekt des Verbands der Automobilindustrie (VDA) und der Messe München GmbH wurde gemeinsam nach Lösungen für die Realisierung eines neuen Messekonzeptes gesucht. Denn erstmals erstreckt sich der Ausstellerbereich der IAA MOBILITY in diesem Jahr über große Teile des Münchener Stadtgebiets: mit dem sogenannten Summit in den Messehallen, den Open Spaces an verschiedenen Orten im Innenstadtbereich Münchens, sowie der Blue Lane als Teststrecke zwischen Summit- und Open-Space Bereich.

Die weitläufige Verteilung der Veranstaltungsflächen der IAA MOBILITY erforderte einen Ausbau der Breitbandinfrastruktur über das Messegelände hinaus in große Teile des Stadtgebietes. Messe München und die Telekom haben diesbezüglich frühzeitig die strategische Zusammenarbeit intensiviert, um den erforderlichen Bandbreitenausbau im 5G- als auch im Glasfasernetz zu realisieren.

Die 5G-Infrastruktur der Telekom für die Messe München

Die Telekom stellt mit ihren 5G- und Glasfaserlösungen, sowohl in den Messehallen als auch an den sogenannten Open Spaces und der Blue Lane, die benötigten Bandbreiten für die Messeaussteller bereit.

29 neue 5G-Standorte sind bis zum Start der IAA im Stadtgebiet realisiert worden. Die Telekom sorgt so für eine flächendeckende 5G-Versorgung der Außenbereiche der Messe. Bereits mehr als 400 5G-Standorte betreibt die Telekom zurzeit im Stadtgebiet Münchens. Zusätzlich versorgen 25 Indoor-Standorte die Messehallen. Hinzu kommen vier weitere Makrostandorte, die die Grundversorgung in den Außenbereichen sicherstellen. In nur elf Monaten wurde so für die Messe München eines der modernsten Public 5G-Netze errichtet. Inklusive eines Komplettumbaus der gesamten Antenneninfrastruktur auf dem Messegelände, die nun an das 3,6 GHz Netz angepasst ist.

Highspeed für Messehallen und Open Space Standorte

Neben dem Public 5G-Netz, das die Versorgung der Besucher auf dem Messegelände, der Blue Lane und den sieben Open Spaces sicherstellt, realisiert die Telekom für die Messe in den Hallen zudem ein Campus-Netz, basierend auf dem öffentlichen 5G Netz. Dank der Campus-Lösung kann die Messe zukünftig Ausstellern eine dedizierte Mobilfunkversorgung zur Verfügung stellen. Die „Campus M“-Lösung priorisiert die Mobilfunkanbindung der Messeaussteller und garantiert so Highspeed-Geschwindigkeiten im Mobilfunknetz, die insbesondere für sensible 5G-Anwendungen von Bedeutung sind. Zeitgleich wurde die Anbindung der Open Space Standorte im Innenstadtbereich realisiert. Glasfaser-basierte Breitbandanschlüsse bieten den Ausstellern hier Geschwindigkeiten im Up- und Download von bis zu 1 GB/s. Die Vernetzung der öffentlichen Plätze im Innenstadtbereich stellt den Ausstellern hochleistungsfähige Breitbandverbindungen zur Verfügung, die ein völlig neues Messeerlebnis ermöglichen.

Telekom und Messe München legen Grundstein für die Messe der Zukunft

Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland, zeigte sich zufrieden mit der Ausweitung der Kooperation mit der Messe München: „Bereits heute erreicht die Telekom in ihrem 5G-Netz mehr als 66 Millionen Menschen in Deutschland. Gemeinsam mit der Messe München und unseren maßgeschneiderten 5G-Campuslösungen legen wir auf der IAA Mobility 2021 den Grundstein für die Messe der Zukunft.“

Für die Messe und die Automobilbranche allgemein bietet das 5G-Netz ganz neue Möglichkeiten. „Digitalisierung und Kommunikation sind die Treiber der Zukunft – dazu gehört für uns auch 5G. Der Netzausbau auf dem Münchner Messegelände während und auch nach der IAA MOBILITY ermöglicht unseren Ausstellern 5G-basierte Dienste, wie beispielsweise Autonomes Fahren, Augmented Reality oder Robotik, für die Kunden vor Ort erlebbar zu machen. Uns als Messegesellschaft eröffnet das 5G-Netz zudem neue Zukunftspotenziale, unter anderem im Bereich Smart Fair. Die fortschreitende Automatisierung und Sensorik, gekoppelt an die 5G-Technologie, kann künftig eine tragende Rolle einnehmen und es uns als Messeveranstalter ermöglichen, den Ausstellungsbetrieb noch effektiver und kosteneffizienter zu gestalten.“ beschreibt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH die Tragkraft der partnerschaftlichen Meilensteine.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG