Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Jetzt schnelles Internet für das Neubaugebiet Kestenmühle in Dransfeld vorbestellbar

Jetzt schnelles Internet für das Neubaugebiet Kestenmühle in Dransfeld vorbestellbar
  • Bild-Infos
  • Download

Jetzt schnelles Internet für das Neubaugebiet Kestenmühle in Dransfeld vorbestellbar

_______________________________________________________________

Der Glasfaser-Ausbau für über 10 Haushalte im Neubaugebiet Kestenmühle in Dransfeld ist fast abgeschlossen. Die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner können dann Übertragungsgeschwindigkeiten von 1 Gbit/s beim Herunterladen nutzen. Damit erhalten sie den schnellsten Anschluss für digitale Bildungs- und Arbeitsangebote.

„Wir haben den Datenturbo gezündet. Die neuen Internet-Anschlüsse können ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel vorbestellt werden. Auch das Thema Fernsehen sollte man im Auge behalten, um seinen Glasfaser-Anschluss voll auszunutzen. Auch dabei helfen wir gerne“, sagt Jens Göppert, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

Wer bisher noch keinen Anschluss gebucht hat, kann das jederzeit nachholen. Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Tarifen der Telekom:

  • Telekom Shop Göttingen, Am Kauf Park 2, 37079 Göttingen
  • Telekom Shop Göttingen, Philipp-Reis-Str. 2A, 37075 Göttingen
  • Telekom Shop Göttingen, Weender Str. 27, 37073 Göttingen
  • Neukund*innen: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kund*innen: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Bauherr*innen-Service: 08003301903 (kostenfrei)
  • www.telekom.de/jetzt-glasfaser
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Stefanie Halle, Pressesprecherin
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil