Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Seesen steigt in die Gigabit-Liga Seesen steigt in die Gigabit-Liga auf

Seesen steigt in die Gigabit-Liga Seesen steigt in die Gigabit-Liga auf
  • Bild-Infos
  • Download

Seesen steigt in die Gigabit-Liga auf

  • Rund 2.900 Haushalte können Glasfaser-Anschlüsse erhalten
  • Geschwindigkeiten bis 1 Gbit/s möglich
  • Kostenfreien Hausanschluss sichern

_______________________________________________________________

Die Telekom beschleunigt den Glasfaserausbau in Deutschland. Auch die Stadt Seesen mit Teilen der Kernstadt ist im ersten Bauabschnitt dabei. Die Telekom wird ein Glasfasernetz für rund 2.900 Haushalte ausbauen. Das neue Netz der Telekom in Seesen ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Im zweiten Bauabschnitt, der sich derzeit in Prüfung befindet, sind weitere Stadtteile von Seesen geplant. Wer sich innerhalb der Vermarktungsphase für einen Glasfaser-Anschluss entscheidet, bekommt den Hausanschluss kostenfrei. Hauseigentümer*innen sparen dadurch rund 800 €.

„Das Internet ist für Familien und Unternehmen heute unverzichtbar“, sagt Erik Homann, Bürgermeister der Stadt Seesen. „Nur die Kommune, die eine gute Infrastruktur besitzt, kann sich erfolgreich um die Ansiedlung von Familien und Unternehmen bemühen. Die Stadt und die Telekom haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterschrieben, um den Ausbau partnerschaftlich voranzutreiben.“

„Seesen wird in die Gigabit-Liga aufsteigen. Mit der Digitalisierung wächst der Datenverkehr ständig auch im privaten Umfeld. Deswegen gehört ein leistungsstarker Glasfaseranschluss jetzt und für die kommenden Generationen in jedes Haus, in jede Wohnung und Gewerbeeinheit“, sagt Tina Rotter-Vermehr, Leiterin Produktion Technische Infrastruktur bei der Telekom.

„Unser Glasfaserausbau in Seesen ist ein Angebot an alle im Ausbaugebiet: heute bereits kostenlos auf die neueste Breitbandtechnologie umsteigen und den Wert der eigenen Immobilie steigern“, sagt Sabine Köhler, Regionalmanagerin von der Telekom. „Der Glasfaser-Anschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen: wie gleichzeitiges Video-Streaming und Arbeiten von zu Hause.“

Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten

In der Bauphase wird die Telekom über 56 Kilometer Glasfaser in Seesen verlegen. Die Bauarbeiten starten voraussichtlich Anfang 2022 in der Stadt Seesen. Dabei wird in Straßenabschnitten vorgegangen. Sobald ein Abschnitt fertiggestellt ist, können die Anlieger*innen die neu gebauten Glasfaseranschlüsse bereits buchen und nutzen. Die Telekom wird alles tun, um den Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten gut und schnell zu bewältigen und dabei die Beeinträchtigungen für die Bürger*innen sowie den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Die Beauftragung des Glasfaseranschlusses ist das A und O

Für die Kundinnen und Kunden ist die Beauftragung sehr einfach: Sobald der Auftrag aufgenommen wurde, kontaktiert die Telekom den oder die Vermieter. Wenn er oder sie dem Ausbau zugestimmt hat, wird vom Telekom Service eine sogenannte Auskundung vor Ort durchgeführt. Dort wird mit den Eigentümer*innen abgestimmt, wo die Leitungen im Objekt verlegen werden können. Erst wenn das Auskundungsprotokoll von den Eigentümer*innen unterschrieben wird, beginnt die Telekom mit dem Ausbau des Objektes.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Stefanie Halle, Pressesprecherin
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG