Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Virtuell zum echten Glasfaser-Anschluss

Virtuell zum echten Glasfaser-Anschluss
  • Bild-Infos
  • Download

Virtuell zum echten Glasfaser-Anschluss

  • Rund 10.000 Haushalte in Augsburg Pfersee können Glasfaser bekommen
  • Kund*innen müssen aktiv werden, um vom Ausbau zu profitieren
  • Zweite Informationsveranstaltung: 18. Mai, 19 Uhr, www.magenta-iv.de

_______________________________________________________________

Alle reden von Glasfaser bis ins Haus. Insgesamt rund 10.000 Haushalte in Augsburg Pfersee haben die Chance, schon in Kürze dabei zu sein. Die Telekom wird ihr Netz ausbauen und Anschlüsse mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde anbieten. Damit der Ausbau nicht an ihrem Haus/Wohnung vorbeizieht, müssen die Kund*innen allerdings rechtzeitig tätig werden. „Bei diesem Breitbandausbau endet das Glasfaser-Kabel nicht mehr im Verteilerkasten am Straßenrand, sondern muss bis ins Gebäude gezogen werden“, erklärt Florian Goldhofer, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Dafür brauchen wir die Genehmigung des Eigentümer*in. Schließlich betreten wir Privatgrund. Den Anstoß können Immobilienbesitzer*innen und Mieter*innen gleichermaßen geben, wenn Sie sich bei uns melden.“ Anderenfalls wird das Glasfaser-Kabel am Haus vorbeigeführt.

2022 sollen dann mit den Stadtteilen Göggingen, Hochzoll und Oberhausen weitere rund 27.000 Haushalte angeschlossen werden. Eine Vor-Registrierung ist schon jetzt möglich.

Jeder Hausanschluss muss individuell geplant und vor Ort abgesprochen werden. Es gibt also einiges zu beachten. „Einen Glasfaser-Anschluss kann man nur gemeinsam realisieren“, sagt Florian Goldhofer. „Deshalb informieren wir in Veranstaltungen ganz gezielt zu den einzelnen Ausbaugebieten.“ Da derzeit größere Veranstaltungen nicht durchgeführt werden können, finden diese Veranstaltungen virtuell im Internet statt. „Wir alle haben in den letzten Monaten privat und beruflich Erfahrungen mit Web-Konferenzen gesammelt. Trotzdem haben wir die Schwelle bei unserer Veranstaltung so niedrig wie möglich gelegt.“ Niemand muss sich registrieren oder eine Software herunterladen. Alles was die Teilnehmer*innen machen müssen, ist die folgende Adresse in ihren Webbrowser einzugeben: www.magenta-iv.de .

In der rund 45-minütigen Veranstaltung wird den Teilnehmer*innen erklärt, wie sie herausfinden, ob sie von dem Ausbau der Telekom profitieren können und was sie tun müssen, um sich einen Glasfaser-Anschluss zu sichern und wo sie bei weiteren Schritten Hilfe bekommen. Außerdem können die Teilnehmer*innen per Chat gezielt Fragen stellen. „Natürlich fehlt uns der direkte Kontakt zu den Kund*innen“, sagt Goldhofer. „Aber alles hat Vor- und Nachteile. Man muss nicht mehr zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort sein, um die notwendigen Informationen zum Breitbandausbau zu erhalten.“ An der Veranstaltung kann man per Handy, Tablet, PC und Smart-TV teilnehmen. Und wer den Live-Termin verpasst, der kann die Veranstaltung auch in den kommenden Tagen noch im Internet abrufen. Wer sich vorab informieren möchte kann unseren „Blog“ unter www.telekom.de/glasfaser-augsburg besuchen, hier gibt es Informationen rund um den Ausbau, Ansprechpartner*innen vor Ort, Termine und vieles mehr.

Online Informationsveranstaltung

zum Glasfaserausbau in Augsburg Pfersee

am Dienstag, den 18. Mai 2021 um 19 Uhr

unter www.magenta-iv.de

Ein Haus kann zwar später immer noch angeschlossen werden, dieser Anschluss muss aber aus eigener Tasche bezahlt werden. Außerdem können notwendige Genehmigungen für Tiefbauarbeiten den Anschluss verzögern. Wer sich jetzt meldet, bekommt den Glasfaser-Anschluss hingegen kostenlos von der Telekom. „Wir bauen mit Licht im Rücken“, sagt Florian Goldhofer. „Das heißt, zwischen Ausbauankündigungen, Bau und Buchbarkeit vergehen nur wenige Monate. Deshalb ist es wichtig, jetzt nichts zu verpassen.“

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Dr. Markus Jodl, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG