Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Telekom kooperiert mit Tasso e.V. bei der Suche nach entlaufenen Hunden

Telekom kooperiert mit Tasso e.V. bei der Suche nach entlaufenen Hunden

  • GPS-Tracker Combi Protect jetzt in der Tasso-App Tipp-Tapp integriert
  • Hundehalter*innen können das Tasso.FinderNetwork in die Suche einbeziehen
  • Gemeinsam schneller entlaufene Tiere orten und wiederfinden

___________________________________________________________

Combi Protect ist ein GPS-Tracker für Hunde. Er wird am Halsband oder Brustgeschirr befestigt und ermöglicht, entlaufene Hunde zu orten und schnell wiederzufinden. Der Aufenthaltsort des Tieres wird dabei in Echtzeit über das Netz der Telekom auf das Smartphone der Hundehalter*innen übertragen. Während Herrchen oder Frauchen bislang bei der Suche auf sich gestellt waren, können sie nun die Community aus tierliebenden Menschen in ihrer Nähe beteiligen. Dafür kooperiert die Telekom mit der Tierschutzorganisation Tasso e.V. Ab sofort ist Combi Protect in der Tasso-App Tipp-Tapp integriert. Wer sein Tier vermisst, kann die GPS-Daten des Hundes in der App freischalten und das sogenannte Tasso.FinderNetwork zur Hilfe aufrufen.

In wenigen Schritten den Hund als vermisst melden

Und so geht’s: Nutzende von Combi Protect laden kostenlos die Tipp-Tapp App herunter und legen ein Profil für ihren Hund an. Ein Foto sowie eine Beschreibung erleichtern Fremden das Erkennen. Danach wird dieses Profil mit dem Combi Protect Tracker gekoppelt. So sind Herrchen und Frauchen für den Ernstfall gewappnet. Tritt dieser ein, melden sie den Hund in der App als vermisst und geben die GPS-Position frei. Die Suchmeldung geht in wenigen Sekunden über die App an das Tasso.FinderNetwork raus. Dieses setzt sich deutschlandweit aus tierliebenden Menschen zusammen. Viele von ihnen haben selbst Vierbeiner und beteiligen sich gerne an der Suche in ihrer Umgebung.

Wird ein Hund als vermisst gemeldet, erhalten die Suchhelfenden des Tasso.FinderNetwork die Meldungen samt Position direkt auf ihr Smartphone. Dabei bestimmen sie selbst, in welchem Radius sie sich an einer Suche beteiligen möchten. Eine Kartendarstellung hilft bei der Orientierung. So können sie aktiv nach dem vermissten Tier Ausschau halten. Haben sie das entlaufende Tier gefunden, melden sie es über die App.

GPS-Tracker auch im Urlaub nutzbar

Combi Protect ist in Deutschland ebenso wie im EU-Ausland sowie der Schweiz, Großbritannien, Norwegen und Island nutzbar. Der GPS-Tracker wiegt 33 Gramm. Damit eignet er sich für Hunde ab vier Kilogramm.

Combi Protect vom Hersteller Alcatel ist bei der Telekom erhältlich und kostet bei gleichzeitiger Buchung des Tarifs Smart Connect S einmalig 1 Euro. Für den Tarif zahlen Kunden bei einer Laufzeit von zwölf Monaten 4,95 Euro monatlich. Interessierte erhalten Combi Protect inklusive Tarif im Kundenservice, online auf telekom.de sowie nach Wiedereröffnung im Telekom-Shop sowie im stationären Handel.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/deutschetelekom
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/deutschetelekom
www.instagram.com/deutschetelekom


Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil https://www.telekom.com/de/konzern/konzernprofil

Über Tasso e.V.:

Die in Sulzbach ansässige Tierschutzorganisation Tasso e.V. betreibt Europas größtes kostenloses Haustierregister. Rund 6,9 Millionen Menschen vertrauen dem seit mehr als 35 Jahren erfolgreich arbeitenden Verein. Derzeit sind etwa 9,9 Millionen Tiere bei Tasso registriert und somit im Verlustfall vor dem endgültigen Verschwinden geschützt.

Weiteres Material zum Download

Bild:  logo_de.png
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG