Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

Deutsche Telekom AG

Schönaich steigt in die Gigabit-Liga auf

Schönaich steigt in die Gigabit-Liga auf
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Schönaich steigt in die Gigabit-Liga auf

  • Über 800 Haushalte können Glasfaser-Anschlüsse erhalten
  • Geschwindigkeiten bis 1 GBit/s möglich
  • Kostenfreien Hausanschluss und Tarifvorteil sichern

_______________________________________________________________

Die Telekom beschleunigt den Glasfaserausbau in Deutschland. Auch Schönaich ist dabei. Die Telekom wird ein Glasfasernetz für über 800 Haushalte ausbauen. Das neue Netz der Telekom in Schönaich ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). „Unser Glasfaserausbau in Schönaich ist ein Angebot an alle Anwohnerinnen und Anwohner im Ausbaugebiet: heute bereits kostenlos auf die neueste Breitbandtechnologie umsteigen und den Wert der eigenen Immobilie steigern“, sagt Tobias Münchinger, bei der Deutsche Telekom Technik verantwortlich für den Ausbau im Landkreis Böblingen. „Der Glasfaser-Anschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen wie gleichzeitiges Video-Streaming und Arbeiten von zu Hause.“ Wer sich bis zum Jahresende für einen Glasfaser-Anschluss entscheidet, erhält diesen kostenfrei. Hauseigentümer sparen dadurch rund 800 Euro. Wer darüber hinaus bis zum 2. Juni eine passende Tarifoption bucht, spart zusätzlich in den ersten sechs Monaten bei der monatlichen Grundgebühr.

Der Böblinger Landrat Roland Bernhard zeigt sich erfreut über den geplanten Netzausbau in Schönaich. „Ein Glasfaseranschluss ist derzeit die einzige Technologie, mit der langfristig die immer höheren Datenraten mit kurzer Reaktionszeit und ohne Einschränkungen übertragen werden können.“ Entsprechend sei es zu begrüßen, dass Zug um Zug weitere Gebiete im Landkreis Böblingen mit Glasfaser erschlossen werden.

Der stellvertretende Bürgermeister Norbert Mezger hebt die Bedeutung von schnellen und stabilen Internetverbindungen hervor: „Der Ausbau ist für unsere Gemeinde ein wichtiger Beitrag auch im Zuge der anstehenden Ortsentwicklungsplanung. Daher arbeitet die Gemeindeverwaltung sehr konstruktiv mit der Deutschen Telekom zusammen und unterstützt intensiv durch eigene Kommunikationsmaßnahmen. Die aus unserer Sicht bisher sehr gute Resonanz aus der Bevölkerung bestätigt das Interesse und die Wichtigkeit dieses Projektes für unseren Ort.“

Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten

In der Bauphase wird die Telekom über 28 Kilometer Glasfaser in Schönaich verlegen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Dabei wird in Straßenabschnitten vorgegangen. Sobald ein Abschnitt fertiggestellt ist, können die Anlieger die neu gebauten Glasfaserabschlüsse bereits nutzen.

„Der Ausbau in Schönaich leistet einen Beitrag dazu, dass wir beim regionalen Gigabitprogramm im Plan bleiben. Schönaich profitiert direkt vom Kooperationsvertrag mit der Telekom“, erklärt Hans-Jürgen Bahde, Breitbandbeauftragter der Region Stuttgart und Geschäftsführer der Gigabit Region Stuttgart GmbH.

Die Telekom wird alles tun, um den Ausbau mit allen technischen Möglichkeiten gut und schnell zu bewältigen und dabei die Beeinträchtigungen für die Bürgerinnen und Bürger sowie den Verkehr so gering wie möglich zu halten. Die Telekom nutzt auch den minimalinvasiven Ausbau in Mindertiefe, um Glasfaser-Kabel zu verlegen. Diese Methode beansprucht nur wenig Platz und ist deutlich schneller. Tiefbau entfällt an vielen Stellen.

Kooperation von Deutscher Telekom und der Gigabit Region Stuttgart

Im Fokus des Gigabitprojekts steht der partnerschaftliche Ausbau des ultraschnellen Glasfasernetzes. Bis zum Jahr 2025 sollen nicht nur 50 Prozent der Haushalte und alle Unternehmen, sondern auch die Schulen in der Region schnell ins Internet kommen, bis 2030 sollen 90 Prozent aller Haushalte Zugang zu einem Glasfaseranschluss haben. Bis 2025 sollen zudem 99 Prozent der Bevölkerung Mobilfunk (LTE) nutzen können. Außerdem ist geplant, ein leistungsstarkes 5G-Netz zügig aufzubauen. Weitere Unternehmen können die nun entstehende digitale Infrastruktur zu fairen und marktüblichen Konditionen nutzen. Zudem soll das Programm Investitionen weiterer Marktteilnehmer in Glasfaser stimulieren.

Das Ausbaugebiet umfasst derzeit 174 Kommunen inklusive der Stadt Stuttgart sowie in den fünf benachbarten Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. In dem Ballungsraum leben rund 2,8 Millionen Menschen.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

Autorisierte Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sind bereits im Ausbaugebiet unterwegs und beraten Interessenten vor Ort. Die Kundenberater tragen Telekom-Kleidung und können sich mit einem Lichtbildausweis sowie einem Autorisierungsschreiben der Telekom ausweisen.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Katja Werz
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:
 www.telekom.com/medien 
 www.telekom.com/fotos
 www.twitter.com/telekomnetz 
 www.facebook.com/deutschetelekom 
 www.telekom.com/de/blog/netz
 www.youtube.com/telekomnetz
 www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom:  Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG