PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

26.01.2021 – 10:44

Deutsche Telekom AG

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen
  • Bild-Infos
  • Download

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen

  • Maximales Tempo: 1 GBit/s nach dem Ausbau
  • Rund 28 Kilometer Glasfaser und sechs Verteiler für schnelleres Internet

_______________________________________________________________

Die Planungen für das schnelle Internet in Kehl in den Ortsteilen Auenheim und Zierolshofen sind abgeschlossen. Jetzt wird gebaut. Im Ortsteil Auenheim werden die Arbeiten von der Firma Baum Hoch-, Tief-, und Straßenbau GmbH aus Renchen durchgeführt. Rund 90 Kilometer Glasfaser und 26 Verteiler werden aufgestellt. Im Ortsteil Zierolshofen werden die Arbeiten von der Baufirma P.O.Bau GmbH aus Rheinau durchgeführt. Rund 28 Kilometer Glasfaser und sechs Verteiler sorgen hier nach der Fertigstellung ab Ende 2021 für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Damit hat der Kunde den schnellsten Anschluss für gleichzeitiges Streaming, Gaming und Homeoffice. Insgesamt profitieren von diesem Ausbau rund 1.000 Haushalte im Ortsteil Auenheim und über 200 Haushalte im Ortsteil Zierolshofen. Der Baustart für den Ortsteil Leutesheim ist für Anfang März geplant.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Kehl im Ortsteil Auenheim und Zierolshofen jetzt starten“, sagt Toni Vetrano, Oberbürgermeister von Kehl. „Schnelles Internet ist inzwischen Daseinsfürsorge und gehört zum Leben unserer Bürgerinnen und Bürger dazu – privat und geschäftlich. Es ist ein digitaler Standortvorteil.“

„Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen– heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Städte wie Kehl für alle Bürger und Bürgerinnen auch in Zukunft lebenswert bleiben“, sagt Heinz Speck, Ortsvorsteher von Zierolshofen.

„Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig. Bandbreite ist heute so wichtig wie Gas, Wasser und Strom“, sagt Sanja Tömmes, Ortsvorsteherin von Auenheim. „Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So wird unsere Stadt als Wohn- und Arbeitsplatz noch attraktiver.“

„Wir treiben den Ausbau schnell voran“, sagt Klaus Vogel, Regionalmanager der Telekom. „Die Beeinträchtigungen für die Anwohner halten wir so gering wie möglich. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor.“

Der Ablauf

Der Baustart soll in den kommenden Tagen beginnen, wenn es die Witterung zulässt. Zunächst werden im Tiefbau Kabel zu den Straßenverteilern gelegt. Auf den Trassen entlang dieser Zuführungen werden schon die jeweiligen Hausanschlüsse gebaut. Die Firmen klären mit den Eigentümern die Termine. Nach dem Tiefbau für die Zuführungen und dem Aufstellen der neuen Straßenverteiler werden die Glasfaserkabel in die Lehrrohre eingeblasen und montiert. Dies zuerst für die Zuführungen und mit zeitlichem Abstand dann in die jeweiligen Häuser. Hier wird eventuell eine weitere Terminierung mit den Ansprechpartnern der Gebäude erforderlich werden.

Für Einfamilienhäuser werden die Kabel-Abschlusspunkte im Keller/am Haus platziert. Erst nach entsprechender Buchung eines Glasanschlusses werden dann im Haus abschließende Arbeiten, soweit erforderlich durchgeführt. So muss vielleicht noch ein Glasfaserkabel zum Router in den Wohnbereich gelegt werden.

Bei Zwei- und Mehrfamilienhäusern werden nach Terminabsprache die Zuführungen von der Hauseinführung in die einzelnen Etagen bis in den Eingangsbereich der Wohnung gebaut. Bei einer Buchung des Glasanschlusses sind hier im Regelfall nur wenige Anpassungen der Verkabelung in die bzw. in der Wohnung erforderlich. Dies ist letztendlich von dem Produkt der Kunden abhängig.

Die Buchung des neuen Anschlusses kann jedoch erst nach Fertigstellung der jeweiligen Netzabschnitte erfolgen, da eine komplett neue Struktur aufgebaut wird. Sobald die Möglichkeit zur Buchung besteht, werden die Kunden umgehend informiert.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und zu den Tarifen der Telekom:

  • Telekom Shop Offenburg, Heinrich-Hertz-Str. 1, 77656 Offenburg
  • Tele-Partner Armbruster, Heinrich-Hertz-Str. 18, 77656 Offenburg
  • Expert Oehler, Blumenstr. 1, 77694 Kehl
  • www.telekom.de/schneller
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Hubertus Kischkewitz, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 – 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:
www.telekom.com/medien 
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/telekomnetz 
www.facebook.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/de/blog/netz
www.youtube.com/telekomnetz
www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG