PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

05.11.2020 – 13:13

Deutsche Telekom AG

Telekom startet Glasfaserausbau für das Neubaugebiet "Hofäcker Erweiterung Nord, Birkenweg" in Alfdorf

Telekom startet Glasfaserausbau für das Neubaugebiet "Hofäcker Erweiterung Nord, Birkenweg" in Alfdorf
  • Bild-Infos
  • Download

Telekom startet Glasfaserausbau für das Neubaugebiet "Hofäcker Erweiterung Nord, Birkenweg" in Alfdorf

  • Ab Fertigstellung schnelles Internet
  • Bandbreiten bis 1 GBit/s möglich
  • 12 Haushalte profitieren

_______________________________________________________________

Die Telekom baut ein Glasfaser-Netz im Neubaugebiet "Hofäcker Erweiterung Nord, Birkenweg" in Alfdorf. 12 Haushalte bekommen ab Fertigstellung schnelles Internet. Damit haben die Kunden den besten Anschluss für gleichzeitiges Streaming, Gaming und Homeoffice. Das maximale Tempo beim Herunterladen beträgt 1 GBit/s. Beim Heraufladen sind es 200 MBit/s.

"Wir treiben die Digitalisierung in Stadt und Land voran. Jetzt ist auch das Neubaugebiet "Hofäcker Erweiterung Nord, Birkenweg" in Alfdorf dabei", sagt Ana Pia Engel, Regionalmanagerin der Deutschen Telekom.

Kooperation von Deutscher Telekom und der Gigabit Region Stuttgart

Der Ausbau ist Ergebnis einer Kooperation der Gigabit Region Stuttgart GmbH mit der Deutschen Telekom. Im Fokus des Gigabitprojekts steht der partnerschaftliche Ausbau des ultraschnellen Glasfasernetzes. Bis 2025 sollen zudem 99 Prozent der Bevölkerung Mobilfunk (LTE) nutzen können. Außerdem ist geplant, ein leistungsstarkes 5G-Netz zügig aufzubauen. Der Vertrag ist in dieser Dimension deutschlandweit einmalig. Zudem soll das Programm Investitionen weiterer Marktteilnehmer in Glasfaser stimulieren.

Das Ausbaugebiet umfasst derzeit 174 Kommunen in der Stadt Stuttgart sowie in den fünf benachbarten Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. In dem Ballungsraum leben rund 2,8 Millionen Menschen. Etwa 140.000 Unternehmen sind dort angesiedelt.

So sichert man sich den FTTH-Anschluss

Um sich einen FTTH-Anschluss zu sichern, muss die Bauherrin oder der Bauherr nach dem Ende der Erschließungsarbeiten die Telekom beauftragen, das Haus ans Glasfaser-Netz anzuschließen. Die Beauftragung sollte spätestens sechs Monate vor dem geplanten Einzugstermin beim Bauherren-Service der Telekom erfolgen: 0800 33 01903.

Es ist außerdem wichtig, dass der Bauherr mit der Telekom oder dem Bauträger gleich zu Beginn der Planung über die Verkabelung innerhalb des Neubaus spricht: So müssen für die Verteilung der Glasfaser-Kabel im Haus Leerrohre verlegt werden. So kann sichergestellt werden, dass die Daten im Haus nicht an Geschwindigkeit verlieren.

Weitere Informationen für Bauherren zum Glasfaser-Hausanschluss unter 0800 330 1903 oder im Internet unter www.telekom.de/bauherren.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Hubertus Kischkewitz, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:
www.telekom.com/medien 
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/telekomnetz 
www.facebook.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/de/blog/netz
www.youtube.com/telekomnetz
www.instagram.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/25-jahre-ag

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil